Es sind gute Nachrichten, die an diesem Montag in Sachen Corona die Redaktion des SÜDKURIER erreichen: Sowohl im Seniorenheim Margarete Blarer im Paradies als auch in der Chérisy-Kita haben die umfangreichen Tests von vergangener Woche keine Hinweise auf neue Coronafälle ergeben. Und es wurden immerhin insgesamt über 200 Personen von Allgemeinärzten, Kinderärzten und Gesundheitsamt getestet.

Das könnte Sie auch interessieren

Acht Tests stehen noch aus

Das ist die Vorgeschichte: Im Blarerhaus haben sich insgesamt drei Mitarbeiter und ein Bewohner infiziert. Alle befinden sich in Quarantäne, die Einrichtung ist für Besucher bis voraussichtlich 5. August geschlossen. Ab Dienstag sollen direkte Kontaktpersonen der Infizierten zur Sicherheit noch einem zweiten Test unterzogen werden, so Einrichtungsleiterin Erika Fuchs. Außerdem stehen noch acht Testergebnisse aus.

Bis Ferienbeginn geschlossen

Die Chérisy-Kita ist bis zum Ferienbeginn im August bis auf eine Minimalnotbetreuung ebenfalls geschlossen. Hier war zunächst ein Kind positiv auf das Virus getestet worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Tests hatten einen zweiten Fall ans Licht gebracht, ebenfalls bei einem Kind. Im Anschluss mussten alle Mitarbeiter und weitere Kinder abgestrichen werden, glücklicherweise fielen alle Ergebnisse negativ aus.