Als Längerbohl-Bewohner müsste Michael Reckziegel eigentlich „nur dreimal hinfallen“, um das neue Konstanzer Schwaketenbad zu besuchen. Allein, er braucht weder Schwimmbahnen noch Erlebnisrutsche oder gar ein Dach über dem Becken. Sein