Im warmen Wasser liegen, den Blick über den Bodensee bis zu den Alpen genießen und sich verwöhnen lassen: Die wichtigsten Infos zur Therme in Konstanz erfahren Sie hier.

Geschichte und Quelle der Therme in Konstanz

Die Therme Konstanz bereichert das Stadtleben von Konstanz bereits seit Juli 2007. Der preisgekrönte moderne Bau erinnert an ein Schiff, das zum Auslaufen bereit ist. Historisch betrachtet ist die aktuelle Therme bereits die Zweite, die in der Stadt am Bodensee gebaut wurde. Die erste Therme war wohl in der römischen Garnison Constantia (um 300 n.C.) zu finden. Die Römer waren überzeugt, dass ihre Legionen ein Recht auf ein warmes Bad, eine Sauna und ein Dampfbad hatten. Was die heutige Therme der römischen voraus hat, sind die Lage am Bodensee und das frische Thermalwasser, das die Becken füllt. Das mineralisierte, fluoridhaltige Natrium-Hydrogenkarbonat-Wasser entspannt Muskeln, schont Gelenke und fördert Beweglichkeit. Die Quelle liegt etwa 300 Meter vom Hauptgebäude der Therme Konstanz entfernt. Neben dem gesundheitlichen Aspekt ist das Thermalwasser auch deshalb besonders vorteilhaft, weil es bereits erwärmt aus der Erde kommt. So können die großzügige Halle und die einzelnen Räume der Therme mit geothermischer Energie geheizt werden. Neben der Therme in Konstanz gibt es auch noch weitere Thermen und Saunen in der Region um Konstanz und den Bodensee.

Die Therme in Konstanz ist der perfekte Ort zum Entspannen am See.
Die Therme in Konstanz ist der perfekte Ort zum Entspannen am See. | Bild: Bädergesellschaft Konstanz

Bodensee-Therme Konstanz: Becken, Massageliegen und Kinderbecken

Die Therme Konstanz wartet mit verschiedenen Becken auf. Das 300 m² große Hauptbecken im Innenbereich hat eine Temperatur von 33° C und es gibt Unterwasser-Liegen mit Sprudel-Effekt oder mit Massagedüsen. Vier Fußreflex-Bodendüsen sind hier zu finden. Der 36° C warme Quelltopf ist für Verspannungen genau das Richtige. Das Außenbecken ist ganzjährig nutzbar und hat, ebenso wie das große Innenbecken, Sprudelliegen und Massagedüsen. Abwechslung zum Entspannen auf Massageliegen bietet der Strömungskanal und wer es extra warm mag, kann im Panorama-Pool in 36° C warmen Wasser im Freien sitzen und den Blick auf den Bodensee und die Berge genießen. Das funktioniert auch vom Innenbecken aus, denn die gesamte Front zum Bodensee ist verglast. Für die kleinen Gäste ist die Kleinkinder-Erlebniswelt gedacht, wo sie im 33° C warmen Wasser planschen und spielen können.

Der Saunentrakt im Obergeschoss erinnert an ein Kreuzfahrtschiff
Der Saunentrakt im Obergeschoss erinnert an ein Kreuzfahrtschiff | Bild: Doris Burger

Sauna, Salzraum, Sanarium, Massage: Wohlfühl-Angebote der Therme Konstanz

Wie schon bei den Römern hat auch die heutige Therme einen Saunabereich. Drei Saunen, ein Dampfbad und ein Sanarium erwarten die Besucher textilfrei. Die klassische Sauna (85°) und die Panorama-Sauna (100°) bieten einen Ausblick über den Bodensee. Die Aufgusssaune hat 95° Wärme und bietet verschiedene Aufgüsse an. Und das Sanarium ist mit 60° C und 55 Prozent Luftfeuchtigkeit für all jene das Richtige, die es nicht ganz so heiß mögen. Außerdem gibt es für die Saunabesucher Ruheräume, Relax-Becken und ein Sonnendeck zum Entspannen. Dienstags gehört der Saunabereich komplett den Damen. Auch ein Salzraum findet sich hier in der Therme in Konstanz, er soll bei Atembeschwerden helfen. Im Wellnessbereich wählen Besucher aus einem Angebot an Massagen oder Gesichtsbehandlungen wie Peeling und Körperpackungen aus. Wer es aktiver mag, ist ebenfalls bestens bedient: Kurse wie Wassergymnastik, Rückenschule, Seniorengymnastik und sogar Tanzkurse sind im Angebot.

Die Bodensee-Therme Konstanz aus der Luft.
Die Bodensee-Therme Konstanz aus der Luft. | Bild: Lukas Ondreka

Freibad, Restaurant, Bodensee und Sonne satt in der Therme in Konstanz

Im Sommer ist neben der Therme auch ein Freibad geöffnet, das mit einem 50-Meter-Sportbecken und dem Nichtschwimmerbecken für Kinder im Sommer Erfrischung bietet. Die Außenanlagen der Therme Konstanz haben zudem einen Steg zum Ufer des Bodensees und ein Badefloß mitten im See. Mehrere große Rutschbahnen, ein Sportplatz mit Beach-Volleyball und Badminton-Angeboten ist ebenfalls vorhanden. Wenn sich der Hunger meldet, ist das hauseigene Restaurant Seelig der richtige Ort. Auf der Sonnenterrasse und mit Blick über den Bodensee können Sie typische regionale Gerichte genießen, wie etwa frische Fische aus dem Bodensee wie Felchen, Forelle oder Hecht.

Im Sommer steht nicht nur das Freibad der Therme Konstanz zum Baden zur Auswahl: Wir haben Ihnen eine Übersicht mit Freibädern und Badestellen rund um Konstanz, Radolfzell, Singen und Stockach zusammengestellt.

Genießen Sie einen Tag in der Therme Konstanz – beim Schwimmen, Saunieren oder Wellness.
Genießen Sie einen Tag in der Therme Konstanz – beim Schwimmen, Saunieren oder Wellness. | Bild: Oliver Tjaden

Therme Konstanz: Eintrittspreise und Tickets

Je nachdem, ob Sie nur das Thermalbad oder auch die Sauna besuchen möchten, stehen Ihnen verschiedene Tarife zur Auswahl. In das Thermalbad können Sie ab 1,5 Stunden für 10,50 Euro als Erwachsener. Auch 3- Stunden-Karten (13 Euro für Erwachsene), Tageskarten (15 Euro für Erwachsene) und jeweils Familienkarten (ab 30 Euro) können gekauft werden. Abendtarife ab 20 Uhr (8,50 Euro) und Tickets extra für den Salzraum (45 Minuten für 9 Euro) können ebenfalls erworben werden.

Die Eintrittskarten für die Saunalandschaft inklusive Thermalbad der Therme Konstanz gelten entweder für 3,5 Stunden (22,50 Euro) oder jeweils für den Tag (29 Euro). Auch hier gibt es einen reduzierten Abendtarif ab 19 Uhr (19,50 Uhr) und die Möglichkeit den Sonnenraum für 20 Minuten à 4 Euro dazu zu buchen.

Alle aktuellen Eintrittspreise und Tarife der Therme Konstanz finden Sie immer aktualisiert auf der Thermenseite.

Salzraum in der Therme Konstanz.
Salzraum in der Therme Konstanz. | Bild: Guido Kasper (Archivbild von 2018)

Anreise und Parken an der Therme Konstanz

Die Therme Konstanz erreichen Sie entweder per Pkw, Bus oder auch mit der Fähre.

Pkw

Sollten Sie mit dem Auto anreisen, nehmen Sie entweder, wenn Sie aus Richtung Meersburg kommen, die Fähre Konstanz-Staad und folgenden dann der Beschilderung in Richtung Stadtmitte und Therme Konstanz. Von Singen oder aus der Schweiz von Kreuzlingen kommend, folgen Sie zunächst der Beschilderung in Richtung Fähre Meeresburg und dann in Richtung Therme Konstanz. Vor Ort gibt es ein Parkhaus. Das Tagesticket kostet 6 Euro.

Bus

  • Konstanz: Die Linie 5 in Konstanz hält direkt vor der Therme in Konstanz. Sie fährt im 20-Minuten-Takt ganzjährig tagsüber und ab 21 Uhr bis 23.03 Uhr stündlich. Die Busline hält auch am Hauptbahnhof.
  • Schweiz: Auch aus der Schweiz können Sie den Bus zur Bodenseetherme nehmen. Hier fährt die Line 908 ab Landschlacht über Kreuzlingen bis zum Sternenplatz in Konstanz. Hier steigen Sie in die Busline 5 um und fahren bis zum Eingang der Therme.

Fähre

Diese drei Optionen stehen Ihnen, je nachdem woher sie genau kommen, zur Auswahl:

  • Fähre: Konstanz Staad – Meersburg
  • Möwe: Konstanz Hafen – Bodensee-Therme Konstanz – Bottighofen(CH)
  • Katamaran Friedrichshafen – Konstanz Hafen
Ob Familien, Schwimm-Fans oder Wellness-Liebhaber: Die Therme Konstanz hat für jeden Besucher etwas im Angebot.
Ob Familien, Schwimm-Fans oder Wellness-Liebhaber: Die Therme Konstanz hat für jeden Besucher etwas im Angebot. | Bild: Lukas Ondreka

In der Therme in Konstanz am Bodensee können Sie die Seele baumeln zu lassen und dabei einen tollen Ausblick auf den Bodensee zu genießen – egal ob als kurze Auszeit im Alltag oder in Ihrem Urlaub in Konstanz.