Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Stadt auf der Schwaketenstraße in Höhe Geschwister-Scholl-Schule hat die Stadt am Anfang dieser Woche, 22. November, innerhalb von knapp fünfeinhalb Stunden 155 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Im dortigen 30er-Bereich seien zwischen 7 Uhr und 12.20 Uhr 1019 Fahrzeuge vorbeigefahren, heißt es in einer Pressemitteilung. 15,2 Prozent davon, also ungefähr jeder Siebte, waren zu schnell unterwegs. 36 Fahrzeugführer überschritten die Maximalgeschwindigkeit um mehr als 20 Kilometer pro Stunde und bekommen damit mindestens einen Punkt in Flensburg.

Negativer Spitzenreiter war ein Fahrzeug mit 71 auf dem Tacho. „Hier wird in den nächsten Tagen ein Bußgeldbescheid in Höhe von 260 Euro plus Gebühren zugestellt. Zudem werden zwei Punkte in Flensburg eingetragen, und es gibt einen Monat Fahrverbot“, teilte die Stadtverwaltung mit.

Das könnte Sie auch interessieren