Reinhard Heinl wundert sich beim Blick auf den Straßenbelag. „Ich bin zwar kein Gutachter für Straßenbau“, sagt der Rentner aus Litzelstetten, „aber ich habe zuletzt nicht feststellen können, dass der Belag so schlecht ist, dass man ihn unbedingt erneuern müsste.“

„Es scheint an der Verhältnismäßigkeit zu fehlen“

Und selbst wenn, führt er vor, „dann scheint es mir an der Verhältnismäßigkeit zu fehlen. Wir stellen fest und bemängeln, dass der Mittelstand schwer unter Corona leidet. Warum verzichten wir nicht auf solch eine staatliche Maßnahme zugunsten des Mittelstandes“? Das Regierungspräsidium beziffert die Kosten für die Sanierung auf rund 550.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Bis hierhin und nicht weiter: Noch bis mindestens kommenden Freitag ist die Straße zwischen der Mainau und dem Litzelstetter Kreisel wegen Sanierungsarbeiten gesperrt.
Bis hierhin und nicht weiter: Noch bis mindestens kommenden Freitag ist die Straße zwischen der Mainau und dem Litzelstetter Kreisel wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. | Bild: Schuler, Andreas

Reinhard Heinl ist nicht der einzige Bürger, der sich über die Sperrung wundert. Wer seit Ende April vom Bodanrück kommend zur Mainau möchte, muss weite Umwege in Kauf nehmen. Ebenso dauert die kurze Fahrt zwischen den Vororten Dettingen, Wallhausen, Dingelsdorf, Oberdorf und Litzelstetten nach Allmannsdorf mittlerweile rund dreimal so lang: Die ausgeschilderte Umleitung führt über die Westtangente, die B33, Reichenaustraße und Mainaustraße zur Insel.

„Wir sind im Zeitplan. Aber...“

Das Regierungspräsidium Freiburg bestätigt auf SÜDKURIER-Anfrage, dass die Maßnahme am kommenden Freitag, 15. Mai, beendet sein soll. „Wir sind im Zeitplan. Die Asphaltschichten konnten wie vorgesehen hergestellt werden. Aufgrund der Wettervorhersage für die nächsten Tage können wir die Fertigstellung für Freitag nicht garantieren“, schreibt Pressesprecher Matthias Henrich.

Hinweise auf die Umleitung finden sich einige in und um Konstanz.
Hinweise auf die Umleitung finden sich einige in und um Konstanz. | Bild: Schuler, Andreas

„Es muss noch die Fahrbahnmarkierung ausgeführt werden. Dies benötigt eine trockene Fahrbahn. Wir stehen hier mit der Baufirma bezüglich Anpassungen des Bauzeitenplanes in intensivem Kontakt, um eine mögliche Trockenwetterperiode bis kommenden Freitag ausnutzen zu können.“

Das könnte Sie auch interessieren
Mainau gesperrt: Vor allem beim schönen Wetter am vergangenen Wochenende sorgte das für Verstimmung bei Gästen der wieder eröffneten Blumeninsel.
Mainau gesperrt: Vor allem beim schönen Wetter am vergangenen Wochenende sorgte das für Verstimmung bei Gästen der wieder eröffneten Blumeninsel. | Bild: Schuler, Andreas

Henrich zur Notwendigkeit der Maßnahme: „In diesem Abschnitt sind uns in den letzten Jahren gehäuft Schäden in der Asphaltdeckschicht aufgefallen. Um tiefgreifende Schäden in der darunterliegenden Asphalttragschicht und daraus resultierenden höhere Investitionskosten zu vermeiden, haben wir uns dafür entschieden, diesen Abschnitt anhand einer Fahrbahndeckenerneuerung in diesem Jahr zu sanieren.“

Reinhard Heinl mit seinem Fahrrad am Litzelstetter Kreisel.
Reinhard Heinl mit seinem Fahrrad am Litzelstetter Kreisel. | Bild: Schuler, Andreas

Der eigentliche Termin für die Sanierung war für Oktober vorgesehen. Aufgrund der Corona-Krise habe man sich jedoch in enger Abstimmung mit der Stadt Konstanz, der Insel Mainau und der Baufirma darauf verständigt, diese Baumaßnahme vorzuziehen.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.