Alle Jahre wieder. Sie kennen das. Kaum neigt sich der Sommer dem Ende entgegen, stapeln sich die süßen Weihnachtsartikel in den Regalen der Supermärkte. Und mit ähnlicher Wahrscheinlichkeit finden Sie in den Medien Berichte darüber. Meistens heißt es dann: Nein, nicht jetzt schon! Oder: Also wirklich, Lebkuchen schmecken nur im Winter, wenn es schneit.

Die Hildabrötle von Tante Erika, hach

Ich sehe das anders. Erstens war der Sommer 2021 gefühlt ein Winter oder zumindest ein Herbst. Und zweitens ist es eine Legende, dass Linzer Torte oder Pfefferkuchen nur in der Weihnachtszeit schmecken. Was kann der September denn dafür, dass er kein Dezember ist? Und wieso soll das Spekulatius dafür bestraft werden, dass es kein Butterkeks geworden ist? Und überhaupt: Die Hildabrötle meiner Tante Erika könnte ich 365 Tage pro Jahr essen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wer behauptet, dass diese Köstlichkeiten auf der Terrasse unterm Sonnenschirm mit einer Tasse Kaffee nicht munden, der hat Weihnachten noch nie im Süden verbracht. Fragen Sie doch mal Freunde oder Verwandte auf Hawaii, in Florida oder Australien, wie die das so handhaben. Auch dort, da spreche ich aus Erfahrung, ist der Dresdner Christstollen eine kulinarische Wohltat am Heiligen Abend. Und direkt danach kann man ins Meer springen und die eben erst aufgenommenen Kalorien abarbeiten. Das hat doch auch etwas.

Das könnte Sie auch interessieren

Aber bevor Sie mir jetzt den Grinch auf den Hals hetzen, diese grüne Kreatur aus der Berghöhle, die Weihnachten abschaffen möchte, muss auch ich gestehen: Jeder, der sagt, Lebkuchen und Spekulatius gehören in die stille Zeit, hat natürlich recht.

Zimt, jammi!

Und auch der oft zitierte Satz „weiße Weihnachten sind die schönsten Weihnachten“ ist vor allem eines: nämlich richtig. Doch wir sollten uns alle fragen, warum die Regale jetzt gefüllt werden mit den süßen Artikeln. Nur wo eine Nachfrage ist, ist auch ein Markt. Und ich verabschiede mich jetzt. Ich muss noch schnell in den Supermarkt, bevor der schließt. Etwas besorgen. Mit Zimtgeschmack.