Auf der Homepage des Veranstalters läuft der Countdown weiter und zählt Sekunden, Stunden und Tage bis zum 18. September herunter. Gestern waren es noch 150 Tage bis zum Fassanstich.

Das könnte Sie auch interessieren

Doch ob der überhaupt wird stattfinden können, steht laut Veranstalter noch nicht fest. In München wurde das weltgrößte Volksfest, die Wiesn, am Dienstag abgesagt – beide Veranstaltungen waren fast zeitgleich terminiert. In Konstanz möchte man noch etwas Zeit gewinnen und die Entwicklungen der Corona-Krise abwarten.

Der traditionelle Festbieranstich mit Festwirt und lokaler Politprominenz – auch der würde so bestimmt nicht stattfinden können.
Der traditionelle Festbieranstich mit Festwirt und lokaler Politprominenz – auch der würde so bestimmt nicht stattfinden können. | Bild: Schuler, Andreas

Auf der Suche nach Alternativterminen

„Im Moment befinden wir uns noch in enger Beratung und Abstimmung mit der Verwaltung der Stadt Konstanz. Dabei werden Möglichkeiten abgewägt und Alternativtermine geprüft“, schreibt Sharon Kommer, Projektleiterin bei der Fetscher Event und Marketing GmbH, auf SÜDKURIER-Anfrage.

Das könnte Sie auch interessieren

Und weiter: „Eine finale Entscheidung, ob das Oktoberfest Konstanz wie geplant stattfinden wird, erfolgt voraussichtlich in zehn bis vierzehn Tagen.“ Aufgrund der vorgegebenen Frist bis zum 31. August würde das Unternehmen derzeit intensiv die Gegebenheiten sowie mögliche Ausweichtermine für das traditionelle und beliebte Volksfest am Bodensee prüfen, wie Sharon Kommer schreibt.

Viele Tische in den Zelten sind reserviert und schon bezahlt

Laut Festwirt Hans Fetscher wird das Oktoberfest Jahr für Jahr von rund 100.000 Menschen besucht. In den zwei großen Festzelten finden an vielen Abenden feste Programme statt, für die man sich bereits seit vergangenem Herbst Tische reservieren kann. Der Blick auf die Homepage verrät: Unzählige Tische sind bereits vergeben und im Zuge der Reservierung bezahlt.

Die eng besetzten Reihen in den Festzelten haben nicht viel mit Social Distancing zu tun.
Die eng besetzten Reihen in den Festzelten haben nicht viel mit Social Distancing zu tun. | Bild: Scherrer, Aurelia

Der städtische Pressesprecher Walter Rügert sagt zur Frage, ob das Fest stattfinden wird oder nicht: „Ich denke, das zu beantworten ist zunächst Sache von Veranstalter Hans Fetscher. Großveranstaltungen sind zunächst bis Ende August untersagt.“

Menschen Schulter an Schulter beim gemeinsamen Feiern und Trinken. Das Oktoberfest in Konstanz unterscheidet sich in dieser Hinsicht nicht von seinem Münchner Vorbild.
Menschen Schulter an Schulter beim gemeinsamen Feiern und Trinken. Das Oktoberfest in Konstanz unterscheidet sich in dieser Hinsicht nicht von seinem Münchner Vorbild. | Bild: Oliver Hanser

Die Verwaltung sieht sich auch nicht in der Lage, eine grundsätzliche Einschätzung über die Sinnhaftigkeit eines Volksfestes mit vielen tausend Menschen auf einer engen Fläche so kurz nach dem Ablauf der amtlichen Frist abzugeben.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.