Für Heinrich Stracke, den Seniorchef des gleichnamigen Unternehmens, ist die Sache aus mehreren Gründen ein Ärgernis. Da ist einerseits der Aufwand für die Beseitigung der Schmierereien, die im schlimmsten Fall bei mehr als 2000 Euro liegen wird