Konstanz Motorbootfahrer mit 1,9 Promille auf dem Bodensee unterwegs

Die Wasserschutzpolizei Konstanz hat auf dem Bodensee einen sturzbetrunkenen Motorbootfahrer erwischt. Der 42-Jährige hatte außerdem noch drei weitere Gäste an Bord, die ebenfalls unter Alkoholeinfluss standen. Der Mann muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Der Mann sei am Fronleichnamstag auf dem Obersee sehr dicht an einem anderen Boot vorbeigefahren und wegen seiner auffälligen Fahrmanöver danach kontrolliert worden, teilte die Polizei mit. Beim Blasen ins Röhrchen stellten sich 1,9 Promille Alkohol im Blut heraus, weshalb er eine Blutprobe abgeben musste.

Den Angaben zufolge handelt es sich um einen 42-Jährigen, der drei weitere Gäste an Bord hatte, die offensichtlich ebenfalls unter Alkoholeinfluss standen. Der Mann muss jetzt mit einer Anzeige rechnen. Die Wasserschutzpolizei führt nach eigenen Angaben regelmäßig Alkoholkontrollen auf dem Bodensee durch.
 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Newsletter
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren