Völlig überraschend erfolgte am Dienstag gegen 19.15 Uhr der Pfefferspray-Angriff auf einen jungen Mann in der Von-Emmich-Straße in Konstanz. Der 21-Jährige war nach Angaben der Polizei zu Fuß unterwegs, als der Täter von hinten auf sein Opfer zukam und ihm auf Höhe der Hausnummer 7 im Vorbeilaufen das Pfefferspray direkt ins Gesicht sprühte. Der Mann verspürte danach Schmerzen und musste vom hinzugerufene Rettungsdienst medizinisch versorgt werden. Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen ungefähr 170 Zentimeter großen Mann handeln. Während des Angriffes hatte er sein Gesicht mit einem gelben T-Shirt vermummt. Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Konstanz (Tel.: 07531/9950) in Verbindung zu setzen.