Zu einem Rettungseinsatz wegen eines medizinischen Notfalls kam es Montagvormittag gegen 11.30 Uhr auf der Baustelle Laubenhof auf dem ehemaligen Vincentius Areal an der Unteren Laube. Wie Tatjana Deggelmann, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Konstanz, auf SÜDKURIER-Nachfrage mitteilt, sei der Notruf wegen eines Arbeitsunfalls auf der Baustelle um 11.22 Uhr eingegangen.

Die Feuerwehr Konstanz musste in der Folge eine verletzte Person mit einer Drehleiter von der Baustelle retten. Die Polizei regelte deshalb kurzzeitig den Verkehr. Bereits um kurz vor 12 habe der Verkehr aber wieder freigegeben werden können, die Einsatzkräfte der Polizei seien abgerückt.

Die mit der Drehleiter gerettete Person musste laut Maximilian Obermaier von der Feuerwehr Konstanz wegen der Verletzungen mit einem Rettungswagen in die Klinik gebracht werden. Laut der Polizei sei der Zustand der Person aber stabil.

Das könnte Sie auch interessieren