Das Archäologischen Landesmuseum (ALM) hatte den drei innerstädtischen Gymnasien einen großen Raum mit separatem Eingang angeboten – wissend, dass die Schulen durch die Corona-bedingten Vorschriften nun mehr Platz brauchen als gewöhnlich.