Als Gründe nennt es die Schlechtwetterlage und Personalengpässe bei Baufirmen während der Urlaubszeit. Damit dauert die Sanierung der Fahrbahn aus Richtung Paradies, sofern es bei Mitte September bleibt, zwei Wochen länger – und eineinhalb Monate länger als einst geplant. Eigentlich sollten die Arbeiten Ende Juli abgeschlossen sein, bis das Regierungspräsidium eine erste Verzögerung bis Ende August ankündigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €