Bild: Samira Matschinsky

Es war DAS Thema der Woche: Die nachgewiesenen Corona-Infektionen im Landkreis nehmen wieder zu. Rund 30 neue Fälle gibt es in den vergangenen Tagen im Kreis Konstanz. Urlaubsrückkehrer, Altenheime, Schulen und Kitas werden deshalb unter die Lupe genommen. Grund könnte aber vor allem die zunehmende Nachlässigkeit jedes Einzelnen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Aber auch ein Polizeieinsatz am Dienstagmittag erregte die Aufmerksamkeit vieler, besonders der Besucher des Seerhein-Centers. Ein Anrufer will dort zwei mit Pistolen bewaffnete Männer gesichtet haben. Bereits nach anderthalb Stunden gab die Polizei Entwarnung. Es konnten keine verdächtigen Personen festgestellt werden, auf die die Beschreibung passte.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Samira Matschinsky

Nachdem der Gemeinderat vergangene Woche 20:21 gegen eine Klimapositives Konstanz 2030 stimmte, geht „Fridays for Future„ nun in die Offensive gegen die SPD. In den sozialen Netzwerken liefern sich die Aktivisten und die Partei ein digitales Duell mit Sprengkraft.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese heiße Diskussion macht sich auch OB-Kandidat Pantisano zunutze und macht die Klima-Richtungsentscheidung zum Wahlkampfthema. Er kritisiert OB Burchardts Gegenstimme in der Pattsituation und erklärt, er werde als neuer Oberbürgermeister erneut über die Klimafrage abstimmen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Für Pantisano gibt es im Rennen um das Amt des Oberbürgermeisters einen Konkurrenten weniger: Felix Müller hat seine Bewerbung zurückgezogen und will nun Pantisano unterstützen. Er ist schon der Zweite, der aus dem Rennen aussteigt, um den ökologisch und sozial orientierten OB-Kandidaten zu unterstützen.

Das könnte Sie auch interessieren

Damit starten nun fünf Kandidaten in den Wahlkampf. Welche Fragen haben sie als Konstanzer an die Bewerber um den Posten des OB? In dem folgenden Artikel finden sie ein Formular, mit dem sie ihre Fragen einfach direkt an die SK-Lokalredaktion senden können. Wir fragen für sie nach.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Samira Matschinsky

Zum Abschied noch etwas zum Schmunzeln: Acht närrische Konstanzer wollten nicht auf das bereits abgesagte Weinfest verzichten. Kurzerhand veranstalteten sie ihr eigenes kleines Weinfest. Natürlich beim Stephansplatz, wo im kommenden Jahr das 45. Weinfest stattfinden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Lassen doch auch sie das Wochenende mit einem guten Wein einklingen und erheben sie das Glas auf unserer Nachbarn, die dieses Jahr ihren Nationalfeiertag ganz ohne Feuerwerk und große Festivitäten feiern müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Und damit, bis nächste Woche beim Wochenrückblick für Konstanz.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €