Auf dem Markt am Stephansplatz hatten diese Woche gleich alle fünf OB-Kandidaten zu einem Frage-Antwort-Rendezvous gebeten. Zwischen Tomaten, Radieschen und Honiggläsern fand Speed-Dating der ganz besonderen Art statt. Uli Burchardt und seine Herausforderer wurden nicht geschont und gründlich von den Bürgern ausgehorcht.

Das könnte Sie auch interessieren

Und nicht nur die Bürger löcherten die Kandidaten mit ihren Fragen, auch unsere Lokalredaktion fühlte allen fünf anhand eines Fragebogens auf den Zahn. Was die Bewerber zu ihren politischen Zielen und privaten Hintergründen verraten haben, fassen wir in den folgenden Steckbriefen zusammen.

Was wohl Luigi Pantisano von sich preisgibt?

Das könnte Sie auch interessieren

Und wer genau sind Sie, Herr Martin?

Das könnte Sie auch interessieren

Auch Amtsinhaber Uli Burchardt verrät einiges.

Das könnte Sie auch interessieren

Welche Ziele hat Andreas Hennemann?

Das könnte Sie auch interessieren

Und was möchte Andreas Matt in Konstanz bewegen?

Das könnte Sie auch interessieren

Covid-19 und die damit einhergehenden Herausforderungen werden den zukünftigen Oberbürgermeister noch länger fordern. Besonders die wirtschaftlichen Schäden werden ein Thema sein. Der Lockdown schädigte große Teile der Wirtschaft und vor allem die Tourismusbrache leidet noch immer unter den Nachwehen. Holidaycheck muss jetzt Konsequenzen ziehen und kündigt Entlassungen, unter anderem an ihrem Kreuzlinger Hauptsitz, an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit den Lockerungen kehrten die Menschen in die Innenstadt zurück und damit auch die organisierten Bettelbanden nach Konstanz. Das aggressive Verhalten der Saison-Bettler sorgt bei den ansässigen Bedürftigen für gespaltene Gefühle. Denn der Ruf der Banden färbt auf sie ab. Meinungen aus der Szene und ein Kommentar der Stadt:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Klimaneutralität 2030... oder war es 2035? Gerüchte kursieren, doch was steht eigentlich wirklich fest? Der SÜDKURIER auf Spurensuche und bringt Ordnung in das Chaos.

Das könnte Sie auch interessieren

Wieder einmal sorgte auch der Bahnhofsvorplatz für eine brodelnde Gerüchteküche. Diesmal allerdings ging es nicht um die Baustelle, die den Pächtern und Reisenden vor die Nase gesetzt wurde, sondern um eine Falschparkerin, die einen Taxifahrer zur Weißglut brachte. Der Ausraster gipfelte in einer kostenlosen Fahrt auf der Motorhaube für den Taxifahrer.

Das könnte Sie auch interessieren

Aber nicht nur der Zwist zwischen Taxifahrer und Falschparkerin hielt in dieser Woche die Polizei auf Trab. Auch Langfinger und Fahrraddiebe. Dazu erreichte uns zum Ende der Woche eine gute Nachricht: ein Ermittlungserfolg. Ein Duo hatte zahlreiche Fahrräder entwendet – darunter auch wertvolle E-Bikes.

Das könnte Sie auch interessieren

Ich wünsche Ihnen noch ein entspanntes, restliches Wochenende. Bis zum nächsten Mal beim Wochenrückblick für Konstanz.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €