Im Sinne des Opferschutzes verzichtet der SÜDKURIER auf detaillierte Schilderungen des Tathergangs. Er reicht aber so weit, dass es sich laut Anklage beim Prozess am Amtsgericht Konstanz um einen besonders schweren Fall des sexuellen Übergriffs