Um kurz nach 11.30 Uhr sei der Alarm eingegangen. Das bestätigte Christopher Kutschker, der Sprecher der Feuerwehr Konstanz auf SÜDKURIER-Nachfrage. Die Feuerwehr rückte daraufhin zu einem Geschäftshaus in der Münzgasse, welche parallel zur Marktstätte liegt, aus. Insgesamt 16 Einsatzkräfte waren mit vier Fahrzeugen vor Ort.

Bild: Timm Lechler

Ein technisches Gerät war in Brand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehr, kurze Zeit nach der Brandmeldung, sei das Gerät aber bereits gelöscht gewesen, erklärt Kutschker. „Die Einsatzkräfte haben dann das Gerät aus dem Haus getragen und dieses sowie die Nachbarhäuser kontrolliert, ob Brandgas eingedrungen ist“, so der Sprecher weiter.

Bild: Timm Lechler

Lange hat der Einsatz der Feuerwehr jedenfalls nicht gedauert. Kurz nachdem unser Reporter um 12 Uhr vor Ort eingetroffen war, konnte sie bereits wieder abrücken. Ob es neben dem Gerät zu weiterem Schäden gekommen sei, könne zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beurteilt werden. Personen seien nicht gefährdet gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €