Nachrichten aus Konstanz

Die Synagoge in der Konstanzer Sigismundstraße wurde in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 zerstört.

09.11.2017 | Konstanz

Als vor 79 Jahren die Synagoge in Konstanz brannte - Das passierte am 9. November 1938

(2)
In der Nacht zum 10. November 1938 wurde die Synagoge in Konstanz durch die SS niedergebrannt. Was passierte genau während der Novemberpogrome in der größten Stadt am Bodensee? Und warum ist es so wichtig, die Erinnerungen an diese Nacht wachzuhalten? Unsere Autorin berichtet über dieses dunkle Kapitel der Konstanzer Geschichte, Erinnerungskultur und die Verantwortung der Medien.
Regiostars

Ihre Regiostars in Konstanz