Die Verunsicherung bei einigen Familien war übers Wochenende groß. Nachdem Gesa Hansen über zwei positive Corona-Tests bei ihren Kindern mittels Wangenabstrich berichtete, die sich nach dem genaueren PCR-Test als negativ herausstellten, meldeten