Die ganze Paradiesstraße voller Feuerwehrautos, zwei Drehleiterfahrzeuge und zahlreiche Feuerwehrleute: Am Samstag gegen 13.30 Uhr war das Erstaunen der Passanten in der Konstanzer Altstadt groß. Rund um den historischen Obermarkt dominierte ein Feuerwehreinsatz das Bild.

Bild: Rau, Jörg-Peter

“Es war ein Melderalarm“

Uwe Jordan von der Konstanzer Feuerwehr sagte dem SÜDKURIER auf Nachfrage, es habe sich um einen „Melderalarm“ gehandelt. Das heißt, dass in dem Hotel am Obermarkt ein automatischer Brandmelder angeschlagen hatte. Hinweise darauf, dass es tatsächlich brannte, gab es vor Ort nicht.

Bild: Rau, Jörg-Peter

Jeder Einsatz weckt schlimme Erinnerungen

In Konstanz weckt jeder Feuerwehreinsatz in der Altstadt schlimme Erinnerungen. Der Brand von 23. Dezember 2010, als eine Feuersbrunst ganz in der Nähe gewütet hatte, hat sich tief ins Gedächtnis der Einheimischen eingeprägt. Um so größer ist jedes Mal die Erleichterung, wenn die Einsatzkräfte unverrichteter Dinge wieder abrücken können.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.