Zusammen mit der Stadt Konstanz bieten zahlreiche Frauengruppen und Einrichtungen vom bis 24. März ein vielfältiges Programm an, darunter am eigentlichen Weltfrauentag, dem 8. März:

  • Beate Heßler, Projektleiterin von „Dounia“ lädt zu einer eritreischen Kaffeezubereitungszeremonie und zu einem Kurzvortrag von Zahide Sarikas zur Entstehung des Internationalen Frauentages um 15 Uhr in die Hofhalde 10a ein
  • Stadtführerin Carola Berszin informiert an Konstanzer FrauenOrten über die Geschichte der Frauenrechte in Konstanz, Treffpunkt ist an der Imperia um 17 Uhr
  • Im Seniorenzentrum Bildung und Kultur wird um 18 Uhr der Film „Ein Haufen Liebe“ gezeigt
  • In Scala im Cinestar zeigt um 18 Uhr zeigt Soroptimist International den Film „Die göttliche Ordnung“
  • Solale Schirasi erzählt um 19.30 Uhr im Palmenhaus, welches Frauenbild sich in der iranischen Dichtung widerspiegelt und wie die Dichterinnen in Erscheinung treten
  • Autorin Tania Witte liest von 20 bis 22 Uhr im Raum L007 der HTWG Konstanz aus ihrer Trilogie von einer queeren Berliner Clique auf der Suche nach der eigenen Identität.