Mittendrin statt nur dabei werden die Besucher von Art on Stage am Sonntag, 21. Mai, ab 18 Uhr im Bodenseeforum sein. Urban Skillz präsentiert mit rund 100 Akteuren im Alter von sechs bis 40 Jahren eine rasante, experimentelle Musik- und Tanzshow. "Nichts ist unmöglich. Wir wollen überraschen und Raum für Spontanität lassen", sagt Olivia Maciejowski von Urban Skillz. Junge, urbane Kunst sowie facettenreiche Mischformen stehen an diesem Abend im Mittelpunkt.

Interaktion ist ein wesentliches Stichwort, wenn es um Art on Stage geht. Bereits vor der eigentlichen Show, die um 19 Uhr startet, können sich die Gäste auf eine Überraschung gefasst machen. Olivia Maciejowski will noch nichts verraten, sondern meint nur keck: "Surprise! Surprise!" Aber gewiss hat die Spontaneinlage etwas mit Musik und Tanz zu tun. Die Show selbst – "es wird 22 Acts mit dem Schwerpunkt Tanz auf der Bühne geben", so Maciejowski – ist ungeheuer kreativ und nutzt Spielräume. Mit von der Partie sind junge Tänzerinnen und Tänzer der Sonnenhalden- und Berchenschule sowie eine Reggae-Band, Pianisten, Drummer, Beatboxer und natürlich die Tänzer von Urban Skillz mitsamt Trainern.

"Wir bringen unterschiedliche Kunstformen zusammen, beispielsweise Parkour mit Pole Dance, Beatbox mit Schwarzlichtshow, Tanztheater mit Livemusik und es gibt Raum für Freestyle", macht Olivia Maciejowski neugierig, die vor allem auch auf professionelle Settings Wert legt. "Wir wollen Kunst auf ein höheres Level bringen. Bereits im Training verlassen die Tänzer die Komfortzone und wachsen über sich hinaus", sagt sie. Olivia Maciejowski und die rund 100 Akteure haben mit Art on Stage ein Ziel: Sie wollen die Zuschauer erreichen, berühren und mitreißen, denn: "Wenn der Funke der Leidenschaft überspringt, dann ist es ein magischer Moment."


Termin: Urban Skillz präsentiert Art on Stage am Sonntag, 21. Mai, 19 Uhr, im Bodenseeforum. Einlass ist ab 18 Uhr. Karten an der Abendkasse für 12 Euro, ermäßigt 8 Euro