Eine 67-Jährige Rollerfahrerin hat sich am Dienstagmittag bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwere Verletzungen zugezogen. Das teilte das Polizeipräsidium Konstanz auf Nachfrage mit. Der Unfall ereignete sich im Industriegebiet Oberlohn in Konstanz.

Der Autofahrer war nach Angaben der Polizei stadtauswärts auf der Max-Stromeyer-Straße unterwegs und wollte nach links in die Opelstraße einbiegen. Dabei schnitt der 50-jährige Fahrer des Wagens offenbar die Kurve und kollidierte so mit dem Roller, der in die Max-Stromeyer-Straße einfahren wollte.

Rollerfahrerin prallt gegen die Windschutzscheibe

Durch den Aufprall wurde die Frau gegen die Frontscheibe des Autos und anschließend auf die Straße geschleudert. Ein Krankenwagen brachte die Schwerverletzte zur weiteren Behandlung ins Konstanzer Krankenhaus.

Die beiden Fahrzeuge wurden von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro.