Konstanz Sportlerehrung für Kinder und Jugendliche

Die Stadt Konstanz und der Stadtsportverband würdigen die Leistungen junger Sportler. Und Harald Schuster vom Stadtsportverband fordert: Montags zwei Stunden Schulfrei für aktive Athleten.

Nicht nur die magischen Kunststücke des Moderators Harald Hentschel gaben dem Publikum in hedicke's Terracotta zu denken. Auch die Eröffnungsrede dieser Sportlerehrung von Harald Schuster, Vorstandsmitglied des Stadtsportverbands, regte zum Grübeln an. Er stellte die integrative Arbeit im Sport heraus und wies darauf hin, dass Sport und Kultur keinesfalls getrennt auftreten und erst zusammengeführt werden müssten. Denn die kulturellen Anforderungen an die Sportvereine seien mannigfaltig, sagte Schuster mit einem Verweis auf die momentane Situation in der Flüchtlingsproblematik. Es seien in Konstanz vor allem die Sportvereine, die die meisten Einbußen zu tragen haben, denn die Sporthallen seien größtenteils als Unterkünfte belegt. Trotzdem stellte der Stadtsportverband ein eigens konzipiertes Programm für Flüchtlinge und Vereine auf die Beine. „Wir sind der größte Träger freier sozialer Jugendarbeit“, betonte er.

Besonders begeistert aber waren die jungen Sportler im Publikum, als Schuster Rücksicht von den Schulen forderte. Kinder sollten die ersten zwei Stunden eines Montags fehlen dürfen, wenn sie am Tag zuvor bis spät abends einen Wettkampf ausgetragen haben. Mit dankenden Worten an die Sportler, Trainer und Eltern hob er nochmals die Wichtigkeit eines solchen Abends hervor. Es sei „wichtig, dass unsere jungen Sportler auch außerhalb des Vereins im Mittelpunkt stehen“, sagte er. Soziale Anerkennung gehöre im Sport zur Ausbildung und Entwicklung eines Heranwachsenden dazu, ergänzte Schuster.

Der Saal des hedicke's Terracotta war auf den letzten Stuhl besetzt. Kinder und Jugendliche saßen dort erwartungsvoll in den Trainingsanzügen ihres jeweiligen Vereins. Die Stadt Konstanz ehrte ihre hervorragenden sportlichen Leistungen in ihrer Disziplin. Auch die vielen Eltern warteten freudig auf die kommenden Stunden, in denen ihr Nachwuchs bereits in jungen Jahren eine bedeutende Auszeichnung entgegennehmen durfte. Pünktlich ging der Vorhang auf. Ein junger Mann mit Gitarre stand da und sang eine deutschsprachige Eigenkomposition. Ersan Kurtisov aus Konstanz erntete viel Applaus. Mindestens genauso viel Beifall erhielten seine musikalischen Kollegen der Gruppe habama music, die auch schon den Entertainer Stefan Raab überzeugten. Auch die Hip Hop Tanzgruppe Urban Skillz um Natalie Reimann bot dem Publikum eine anspruchsvolle Choreographie und trat nochmals mit den Instrumentalmusikern habama music auf. Sie alle sorgten für die unterhaltsame Umrahmung der vielen Ehrungen an diesem Abend. Harald Hentschel, der Zauberkünstler und Moderator des Abends, sah in staunende Gesichter, als er seine Zaubertricks vorführte, und zog die Kinder in seinen Bann. Er schaffte es, die zwei kompakten Ehrungsblöcke mit seinen Illusionen aufzulockern. Die lange Liste der Ehrungen wurde somit von einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm begleitet. Sehr zur Freude des jungen Publikums.

Frank Schädler, Leiter des Sportamts Konstanz, rief jede Sportlerin und jeden Sportler einzeln auf die Bühne. Sie nahmen ihre Urkunde und eine Medaille vom Konstanzer Bürgermeister Andreas Osner, von Harald Schuster und vom stellvertretenden Leiter des Konstanzer Sportamts, Patrick Glatt, entgegen. Letzterer war maßgeblich für die Organisation und die Gestaltung der Sportlerehrung zuständig.

 

Die geehrten Nachwuchsathleten

Bei der Sportlerehrung ging es um besondere Leistungen im Jahr 2015. Diese Kinder und Jugendliche erhielten Auszeichnungen:

Kinder bis 14 Jahre: Alice Auciello, Amelie Barinka, David Bächle, Jana Clasen, Jonah Degen, Johanna Geiser, Celina Gruber, Nina Haake, Anika Kuder, Luca Kuder, Johanna Pietzko, Eric Schwambach, Sven Schimmelpfennig, Felix Schön, Timo Sorgius, Denis Vilgauk (SK Sparta Konstanz); Philipp Jonas Kaiser, Moritz Kuhn, Oskar Padberg mit Trainer Kai Wöhrle (PTSV Konstanz, Leichtathletik); Patricia Gandor, Mia Gottschlich, Till Rüdiger, Maximilian Seibert, Alexa Zumkehr (PTSV Konstanz, Leichtathletik); Nicolas Hartung, Nicolas Kutter, Ole Lepp, Nico Schillinger, Maurice Tati mit Trainerin Beate Lehmann (Ellenrieder Gymnasium, Volleyball); Linus Engelmann, Tobias Ettl, Lennart Heckel, Yannick Kempe, Ole Lepp, Vincent Schmidt mit Trainer Heinz Mayer und Philipp Sigmund (USC Konstanz); Aljoscha Gäbler, Nicolas Hartung mit Trainer Alexander Weng (USC Konstanz); Mara Bauer, Noa-Sophie Guldimann, Antonia Neubig, Josephine Rodler, Alexandra Slowik, Marie Zwack mit Trainer Harald Schuster und Arthur Slowik (USC Konstanz); Emilie Gretzmeier, Noa-Sophie Guldimann, Emily Holmgren, Toni Mühlhäußer, Antonia Neubig, Josephine Rodler, Alexandra Slowik, Marie Zwack mit Trainer Harald Schuster, Arthur Slowik, Filiz Yürükalan (USC Konstanz); Lion Abboud-Herbert, Nik Heuer, Paul Hermann, Alexander Mayer, Patrick Thomas, Simon Vogel (Judo-Club Konstanz); Luna Abboud-Herbert, Sven Egger, Luis Hoffmann, Selina Hoffmann, Mira Langhainzel, Levin Maigler, David Raudo, Nanae Sabielny, Thorben Schultz, Sarah Zweidinger (Judo-Club Konstanz); Hanna Deminie, Lea-Sofie Frühwald, Linn Gottschlich, Fanny Rieth (TV Konstanz, Turnerischer Mehrkampf); Alexandra Mennel, Felix Schlaich, Tu Trinh Vo (Fahnenschwinger der Niederburg); Svenja Freimoser, Alexandra Mennel, Kay Mink, Felix Schlaich, Tu Trinh Vo mit Trainer Hans Konrad und Gerhard Schlaich (Fahnenschwinger der Niederburg); Phil Exner (TC Konstanz); Indira Florian, Felippa Gross, Emily Kirsch, Annabel Knispel, Alina Mücke, Pia Witte (TC Konstanz und TC Nicolai); Phil Exner, Maximilian Karrer, Markus Schmid, Lukas Wagner (TC Konstanz); Linus Kuhlmann, Cecilia Mayer, Philipp Roller, Isabella Zwicker, Theodor Zwicker (Fechtclub Konstanz); Anna Sophie Velte (SV Litzelstetten, Bogenschießen); Florian Nittbaur (Konstanzer Roll- und Eissportclub); Emilia Peeters, Orlando Peeters (PTSV Konstanz, Badminton); Maarten Hund, Benedix Mayer, Kilian Riemann, Philipp Wrobel (Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, Segeln); Tobias Geisenberg, Niklas Handel (RV Neptun Konstanz); Tobias Geisenberg, Niklas Handel mit Trainer Anna Lena Jeck und Jannik Möller (RV Neptun Konstanz); Sarah Kohli, Nina Oehri (Karate, Zentral Dojo KN); Jonas Dickhöfer, Franziska Jäck, Luisa Schlien, Josephine Vietor, Bruno Vogel, Tizian Zimmerer (Karate-Fitness-Dojo KN)

Jugendliche von 15 bis 18 Jahre: Mona Wieland (TV Konstanz, Leichtathletik); Svenja Freimoser, Kay Mink (Fahnenschwinger der Niederburg); Linus Engelmann, Kristoffer Götz, Lennart Heckel, Yannik Kempe, Roman Kunz, Ole Lepp, Margraf Louis, Dominik Oleschak, Julian Weisigk mit Trainer Heinz Mayer (USC Konstanz); Moritz Hundsdörfer, Mario Oexl mit Trainer Christoph Gutjahr (VMC Konstanz, Radball); Emilia Peeters, Joschka Peeters, Orlando Peeters, Lena Raddatz, Dominik Schmidt, Annika von der Nüll mit Trainerin Jutta Keller und Antina Weise (Alexander-von-Humboldt Gymnasium, Badminton); Zora Dietzel, Franziska Eble (TV Konstanz, Turnerischer Mehrkampf, Wasserspringen); Lyubomyr Pankevych, Mira Pfister (Karate-Fitness-Dojo Konstanz); Nathalie Jäck, Diana Pfister, Mira Pfister mit Trainer Enzo Berardone und Markus Rues (Karate-Fitness-Dojo Konstanz); Jasper Angl, Lukas Geisenberger, Timo Nagel, Merlin Schmid, Tim Stricker (RV Neptun Konstanz); Jasper Angl, Lukas Geisenberger, Tobias Geisenberger, Timo Nagel, Tim Stricker mit Trainer Florian Aichele und Martina Khalsi (Alexander-von-Humboldt Gymnasium, Rudern); Julia Kühn, Luca Meyer (Konstanzer Yachtclub Segeln)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren