Künstler Bambi Vega und Dennis Kunkel aus Esslingen haben sich ganz spontan entschieden, vor dem Seenachtfest auf dem Flugplatz zu campen. "Ich bin oft geschäftlich in der Schweiz unterwegs, bin daher auch des öfteren in Konstanz", sagt der Mann, der sich Bambi Vega nennt. Auf dem Konstanzer Seenachtfest sei er jedoch das erste Mal. Die beiden Esslinger hoffen, sich auf dem Fest von dem stressigen Arbeitsalltag erholen zu können.

Bild: Veronika Eckhardt

Erst am Freitag auf dem Campingplatz haben sich Charlotte Scopin (21), Verena Kast (22), aus Würzburg und Mia Kälberer (18) und Vanessa Hoff (19) aus Nürtingen kennengelernt und beschlossen, das Fest zusammen zu verbringen. "Wir hoffen auf gute Stimmung, viel Spaß und neue Leute", sagt Verena Kast. Für Mia Kälberer und Vanessa Hoff ist es das erste Mal auf dem Seenachtfest. Die beiden Würzburgerinnen waren bereits hier und freuen sich nun auf ein weiteres Mal.

Bild: Veronika Eckhardt

"Spaß, Erholung und ein echtes Festivalfeeling", wünscht sich das Paar Dorothee Hafel (26) und Sven Landgraf (25). Die beiden Kaiserslauterer sind zum ersten Mal in Konstanz und freuen sich auf das Fest. Bisher gefällt es den beiden gut hier. Campen sei für sie nichts Neues, "Wir haben schon oft gezeltet", sagt Sven Landgraf. Am Sonntag geht es wieder nach Hause.

Bild: Veronika Eckhardt

Julian Haag, Julian Friedel, Alex Perkovez und Moritz Pfindt aus Mögglingen bei Aalen waren vor der Reise nach Konstanz bereits auf dem Campingplatz in Hegne und sind dann auf den Flugplatz umgezogen. "Wir wollten schon seit längerem zusammen Urlaub machen, und jetzt hat sich die Gelegenheit dazu ergeben", sagt Julian Friedel. Vier weitere Freunde sollen am Abend noch nachkommen. Vom Seenachtfest erwarten die 22-jährigen das volle Programm: gute Musik, gutes Essen und ein gutes Fest.

Bild: Veronika Eckhardt