MUSE - 21.15 Uhr bis 23.00 Uhr


Bereits vor 16 Jahren spielte die dreiköpfige, britische Rockband mit ihrem Debütalbum bei Rock am See - damals vor Limp Bizkit und blink-182. Nach 15 Millionen verkauften Alben stehen sie in diesem Jahr selbst als Headliner auf der Bühne.
Seit 22 Jahren besteht die Band im Musikgeschäft und ist mit sieben veröffentlichten Alben eine bekannte Größe in der Rockmusikszene. In den Arenen dieser Welt begeistern Muse, beziehungsweise die Musiker Matthew Bellamy, Dominic Howard und Christopher Wolstenholme, mit Songs wie "Starlight", "Time Is Running Out", "Psycho" und "Supermassive Black Hole".
 


THE LIBERTINES - 19.20 Uhr bis 20.30 Uhr


Zu Deutsch „Wüstlinge“ oder „Freidenker“ nennen sich die Indie-Rocker um die beiden Mitbegründer und Musikgrößen Carl Barât und Pete Doherty. Die vierköpfige Band wurde 1997 in London gegründet und hat bereits einige Höhen und Tiefen erlebt: 2005 zerbrach die Band an den Drogeneskapaden von Frontmann Pete Doherty. Erst im Jahr 2014 fand die britische Band in einer offiziellen Wiedervereinigung im Londoner Hyde Park wieder zusammen und veröffentlichte im Jahr darauf ihr viertes Studioalbum „Anthem For Doomed Youth“, aus dem sie auch Songs auf der Bodensee-Bühne performen werden.
 


BAD RELIGION – 17.50 Uhr bis 18.50 Uhr


Die Musiker der in den 80ern gegründeten, amerikanischen Punk-Rock-Band Bad Religion sind bekannte Gesichter in der Punk-Szene und zählen als Urväter ihres Musikgenres. Die Band, deren Karriere 1980 mit dem Schulchorknaben Greg Graffin begann, kann heute nach über 30 ereignisvollen Jahren und 16 veröffentlichten Studioalben auf große Erfolge im Punk-Rock zurückblicken. Noch vor der Veröffentlichung ihres nächsten Albums geben Bad Religion bei Rock am See ihr einziges Open Air Konzert in Deutschland.
 


ENTER SHIKARI – 16.30 Uhr bis 17.20 Uhr


Gegründet wurde die britische Post-Hardcore-Band im Jahr 2003 im nördlich von London gelegenen Hertfordshire. Genretechnisch spielen Enter Shikari eine eigenwillige Mischung aus elektronischen Sounds, Rock, Hardcore und Transmusik, den die Band selbst als „Trancecore“ bezeichnet.
 


TWIN ATLANTIC - 15.10 Uhr bis 16.00 Uhr


Aus gesundheitlichen Gründen musste die Indie-Rock-Band Frightened Rabbit ihren Auftritt beim Festival absagen. Stattdessen tritt die 2007 gegründete, schottische Alternative-Rock-Band Twin Atlantic aus Glasgow im Bodenseestadion auf. Twin Atlantic klettern momentan die Sprossen der Karriereleiter hoch und orientieren sich dabei musikalisch am Stil der Foo Fighters. Kurz vor der Veröffentlichung ihres dritten Albums begleiteten sie die Band 30 Seconds to Mars auf deren Europa-Tour.
 


MAD CADDIES – 14.00 Uhr bis 14.50 Uhr


Die Startposition zwei im Bodenseestadion wird der US-amerikanischen Ska-Punk-Band Mad Caddies aus Kalifornien zuteil. Seit der Gründung 1995 entstanden neun Alben, zuletzt das Album „Dirty Rice“, und energiegeladene Songs wie „Monkeys“. Von den Mad Caddies darf man sich einen mitreißenden Live-Auftritt erhoffen.
 


WE WERE PROMISED JETPACKS – 13.00 Uhr bis 13.40 Uhr


Die britische Indie-Rock-Band wird das Open Air Festival eröffnen. Seit ihrem Debüt im Jahr 2010 mit dem Album „These Four Walls“ folgten zwei weitere Alben und Songs wie “It’s Thunder And It’s Lightning”, “Quiet Little Voices” und “Roll Up Your Sleeves”, mit welchen die Musiker ihren rhythmischen Weg konsequent verfolgen.