Mit einem Fest am Freitagabend sollte der gesamte Rheinsteig nach mehr als einem Jahr Bauzeit wieder komplett frei sein – in beide Richtungen. So hatte es die Stadtverwaltung kürzlich noch angekündigt. Doch nun kommt es anders. Wegen des anhaltenden Regens verzögerten sich die Arbeiten im Zuge der Vollsperrung, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Arbeiten für die Fahrbahnmarkierung und den Fugenverguss am Fahrbahnrand könnten erst am Montag erledigt werden und dauerten eventuell noch bis am Dienstagvormittag, 10. Juli, an. Aus diesem Grund laufe die Verkehrsführung stadteinwärts am Montag noch einspurig. Der Verkehrsfluss in beide Richtungen sei erst am Dienstag im Laufe des Tages möglich. Die einspurige Verkehrsführung wird an diesem Freitagabend nach der Einweihungsfeier ab etwa 20.30Uhr wieder möglich sein.