Starke Regenfälle am Donnerstagabend haben auf der Reichenau für vollgelaufene Keller und überflutete Plätze gesorgt.

Bewohner eines Einfamilienhauses in Reichenau-Oberzell entdeckten einen Wassereinbruch im Keller und riefen gegen 21.30 Uhr die Feuerwehr zur Hilfe. Unter der Leitung des stellvertretenden Kommandanten Sebastian Böhler rückten acht Feuerwehr-Einsatzkräfte aus. Mit einem Wassersauger konnten sie den Keller wieder weitgehend trocken legen.

Um 21.56 Uhr alarmierte die Integrierten Leitstelle Konstanz die Feuerwehr zu einem zweiten Einsatz. Am Sportplatz Baurenhorn in Reichenau-Mittelzell war der Parkplatz überflutet. Etwa 40 zentimeter hoch stand das Wasser, berichtet die Feuerwehr in einer Pressenotiz. Unter der Leitung von Johannes Deggelmann kontrollierten und reinigten die Einsatzkräfte die Kanalschächte und sicherten die Fahrbahn mit Warnschilder ab. Mit vor Ort war ein Mitarbeiter des Reichenauer Bauhofs zur Unterstützung bei der Kanalschachtreinigung.