Die Bauarbeiten sollen bis zum Beginn der Sanierung des Sternenplatzes abgeschlossen sein und die Kapazität des Kreisels erhöhen. Laut Stadtverwaltung handle es sich dabei um einen Vorgriff auf anstehende Markierungsarbeiten im Schänzlebrücken-Kreisverkehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die künftig geänderten Markierungen erhofft sich die Stadtverwaltung eine Verbesserung der Nutzung der beiden Spuren des Kreisels. Auch dies soll dazu dienen, dass mehr Fahrzeuge den Kreisel befahren können. Die entsprechenden Maßnahmen sollen nicht parallel mit der Sternenplatz-Sanierung stattfinden.

Ab dem Bodenseeforum gilt nachts jetzt Tempo 30

Für Aufmerksamkeit sorgt zudem die geänderte Geschwindigkeit kurz nach dieser Baustelle ab dem Bodenseeforum. Dort gilt nun zwischen 22 und 6 Uhr Tempo 30. Als Grund nennt die Stadtverwaltung den Lärmschutz.