Das Reiseziel von Leserreporter Berthold Halves am Montagmorgen war die andere Seeseite. Als er am Konstanzer Hafen auf den Katamaran nach Friedrichshafen wartete, bot der Himmel diese traumhaften Farben. Dank des warmen Windes, der auch ungewöhnlich hohe Temperaturen mit sich brachte: Der Föhn wehte von den Alpen über den See.

Ein Wetterphänomen, das aber auch seine Schattenseiten hat. So machen manche den Föhn für ihre Kopfschmerzen verantwortlich. Wissenschaftlich ist das nicht. Aber selbst der Franz, „der Kaiser“ Beckenbauer, sagte einst über eine Niederlage des FC Bayern: „Ich glaube, dass es der Föhn war.“

Sie haben auch schöne Bilder aus der Region? Im rahmen unserer Leserbild-Aktion "Unsere Heimat - ein jahr in Bildern" suchen wir die schönsten Fotos aus allen vier Jahreszeiten. Mehr dazu lesen Sie hier.