Beat Fehlmann hat als Intendant die klassische Musik entstaubt und arbeitete seit 2013 kontinuierlich daran, auch einem jüngeren Publikum die Klassik näher zu bringen. Ob beim Festival oder im Bierzelt – die Philharmoniker sorgten immer wieder für angenehme Überraschungen im Kulturbetrieb der Stadt Konstanz.

25. September 2014: Der erste Moment ließ vermuten, dass zwei Welten aufeinander prallen würden – die Südwestdeutsche Philharmonie spielte im Festzelt des Konstanzer Oktoberfests. Mit Marschmusik, Can-Can und Polka hatte man aber das Publikum in Tracht schnell zum Schunkeln gebracht.

Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz auf dem Konstanzer Oktoberfest
Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz auf dem Konstanzer Oktoberfest | Bild: Oliver Hanser

6. Februar 2015: So närrisch kann Philharmonie sein! Das Konzil-Konzert der Südwestdeutschen Philharmonie begeisterte mit einem raffinierten Programm das Publikum: Kabarettist Tobias Bücklein lieferte mit dem Orchester ein musikalisches Meisterstück ab und auch das gesamte Ensemble führte in Loriot-Manier vor, wie es für sie ist Huster, Schnäuzer und Nieser im Publikum zu ertragen.

Tobias Bücklein bei der Fasnacht der Südwestdeutschen Philharmonie im Konzil
Tobias Bücklein bei der Fasnacht der Südwestdeutschen Philharmonie im Konzil | Bild: Oliver Hanser

24. Juni 2015: Theater in der Disco samt Philharmonie? Ja, das geht. Zusammen mit der Schauspielgruppe der HTWG präsentierte das Ensemble das Stück „Mittsommer“, eine sehr freie Neuinszenierung von Shakespeares „Sommernachtstraum“. Als Kulisse diente der Club „Maex33“, der heute den Namen „Grey“ trägt.

Mittsommer im Maex33
Mittsommer im Maex33 | Bild: Ilja Mess

30. April 2016: Klassik trifft auf Soul- und Jazz-Größen der deutschen Musiklandschaft. Joy Denalane, Max Herre und Lutz Häfner stehen gemeinsam mit der Südwestdeutschen Philharmonie auf der Bühne der Kreuzlinger Bodensee-Arena. Sogar Peter Fox, der eigentlich Teil der Berliner Combo „Seeed“ ist und nicht mehr als Solokünstler auf der Bühne stehen wollte, macht für das Konstanzer Crossover-Projekt eine Ausnahme. Er präsentiert die Hits aus seinem Album „Stadtaffe“ von 2008.

Bodensee-Arena Kreuzlingen, Classic-Soul-Jazz Experience mit Lutz Häfner, Peter Fox, Max Herre, Joy Denalane und die Südwestdeutsche Philharmonie 2016 Foto: Oliver Hanser
Classic-Soul-Jazz Experience mit Lutz Häfner, Peter Fox, Max Herre, Joy Denalane und der Südwestdeutschen Philharmonie | Bild: Oliver Hanser

11. Januar 2017: Eine weitere Zusammenarbeit mit der Theatergruppe der HTWG war die Neuinszenierung von „Romeo und Julia“. Klingt erst einmal nach einem ganz klassischen Programm. Doch das Stück wurde unter dem Namen „Liebe macht nass“ in der Bodensee-Therme von Konstanz aufgeführt. Eine imposante Kulisse und eine interessante Inszenierung - und die Musiker bewiesen, dass sie nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Wasser eine gute Figur machen.

"Liebe macht nass" - eine Theateraufführung zusammen mit der Südwestdeutschen Philharmonie in der Bodensee-Therme
"Liebe macht nass" - eine Theateraufführung zusammen mit der Südwestdeutschen Philharmonie in der Bodensee-Therme | Bild: Oliver Hanser

10. Juni 2017: Dass sich elektronische Musik und ein Orchester nicht gegenseitig ausschließen, bewies die Südwestdeutsche Philharmonie in diesem Jahr. Beim Campus-Festival an der Uni Konstanz unterstützen sie das DJ-Duo „Moonbootica“ auf der Bühne und reißen damit eine weitere musikalische Schranke nieder.

"Moonbootica" beim diesjähren Campus-Festival unterstützt von den Philharmonikern | Bild: Oliver Hanser

Zur Person

1974 erblickt Beat Fehlmann in Aarau (Schweiz) das Licht der Welt. Er studiert unter anderem in Zürich, Basel, Hannover, Luzern und Bern und schließt in den Fächern Klarinette, Dirigieren, Komposition und Freie Improvisation ab. Bereits seit seiner Volljährigkeit leitet der Schweizer diverse Orchester und arbeitet seit 1998 für GNOM (Gruppe für Neue Musik Baden). Zahlreiche Auszeichnungen erhält der Musiker für sein Orchesterwerk „mosaïque“ und widmet sein Schaffen mehr und mehr administrativen Tätigkeiten. Seit September 2013 ist Fehlmann Intendant der Südwestdeutschen Philharmonie und haucht durch kreative Ideen der Klassik neuen Atem und eine andere öffentliche Wahrnehmung ein. Sein Vertrag endet Im August 2018 und wurde von Fehlmann nicht verlängert. Ab September 2018 ist er neuer Intendant der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz.