Der alkoholisierte Tatverdächtige wurde bei einer Fahndung aufgegriffen, ihm wurde ein Platzverweis erteilt. Gegen 15.15 Uhr randalierte der Mann in seiner Wohnung in der Innenstadt, die Polizei wurde erneut gerufen. Der Mann hatte die Wohnung, in der er Teile des Inventars zerschlagen hatte, bereits verlassen und wurde auf der Straße in Gewahrsam genommen. Auch in der Gewahrsamszelle beruhigte sich der Mann nicht und musste schließlich aufgrund seines psychischen Ausnahmezustands in eine Spezialklinik eingeliefert werden, berichtet die Polizei weiter.