Wie das Polizeirevier Konstanz mitteilt, kontrollierten Polizisten in der Nacht zum Sonntag gegen 02.40 Uhr in der Emmishofer Straße einen Autofahrer und dessen Begleitung. Dabei fanden die Beamten im Kofferraum des Fahrzeugs ein Sturmgewehr des Schweizer Militärs. Der Mann, der aus der Schweiz eingereist war, gab an, dass er vor Kurzem als Angehöriger des Militärs ein Schießtraining zu absolvieren gehabt habe. Im Anschluss habe er vergessen, das Gewehr aus seinem Fahrzeug zu nehmen.

Der 27-Jährige wurde vorübergehend festgenommen und kam gegen eine Sicherheitsleistung wieder auf freien Fuß. Er muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verantworten. Bei einer Begleiterin des 27-Jährigen fanden die Polizisten eine Ecstasy-Tablette. Die Frau wurde wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren