Outdoor-Küchen liegen ja im Trend, und dieser Tage braucht man für das Kochen unter freiem Himmel nicht einmal einen Herd. Eine Konstanzer Straße und aufgeheizter Asphalt genügen für eine einfache Mahlzeit wie ein Spiegelei – wie dieses Bild von Stefan Postius beweist, das er Montagmittag aufgenommen hat.

Hitzewelle in Konstanz 2018: Die Stadt kocht.
Hitzewelle in Konstanz 2018: Die Stadt kocht. | Bild: Stefan Postius

Zur Verstärkung der Energieeinstrahlung hat der Koch noch zwei Spiegel hinter der Pfanne aufgestellt. Wer es allerdings sehr eilig mit der Nahrungsaufnahme hat, dem ist dieses Rezept nicht zu empfehlen. Die Bratdauer umfasst 30 Minuten.

Am Montag zählte Konstanz laut dem Wetteranbieter wetter.com zu den heißesten Orten Deutschlands.

Das könnte Sie auch interessieren