Konstanz Firmengründer tauschen sich aus

Mehr Gründerkultur am Bodensee – das ist das Ziel des Firmengründer-Netzwerks Startup Lounge. Nun lädt es Jungunternehmer zu einem Treffen in den Räumen des SÜDKURIER ein

Ein Firmengründer gerät in die Gefahr, zum Einzelkämpfer zu werden, besonders dann, wenn er klein anfängt und mit innovativen Ideen arbeiten will. Umso wichtiger ist der Austausch und das Vernetzen mit anderen Jungunternehmern. Das im Januar dieses Jahres gegründete Firmengründer-Netzwerk Startup Lounge Bodensee lädt dazu zu seiner fünften Veranstaltung ein. Willkommen sind Jungunternehmer ebenso wie Gründungsinteressierte. Gastgeber ist diesmal das SÜDKURIER Medienhaus, seit einigen Wochen Hauptsponsor des Netzwerks.

Hauptreferent beim Gründerabend am Freitag, 11. November, ist „ein Schwergewicht aus der Schweizer Investoren-Szene“, wie Mitorganisator Philipp Kessler sagt: Alexander Stöckel, der in der Wagniskapital-Branche arbeitet. Er ist Partner der Venture Capital Gesellschaft b-to-v. Diese verantworte drei Investment-Fonds mit einem Wert von insgesamt etwa 200 Millionen Euro und habe Vertretungen in St. Gallen, Berlin und Luxemburg, wie die Organisatoren der Startup Lounge erklären. b-to-v sei darüber hinaus zusammen mit rund 200 Mitgliedern eines der führenden Netzwerke unternehmerischer Privatinvestoren in Europa. In seinem Vortrag will Stöckel „eher die Investoren-Seite beleuchten – und zwar mit einem kleinen Augenzwinkern“, wie er in einer Presseankündigung der Startup Lounge zitiert wird. Titel des Referats: „Der ,gemeine‘ VC – über Denkmuster, Motivation, Verhaltsensweisen, Beuteschema und ,Jagdmethoden‘ der Wagniskapital-Branche.

“ VC steht für Venture Capital (Risikokapital). Stöckel wolle diese Branche in ein anderes Licht rücken und zeigen, dass ihre Tätigkeit, von ihren Akteuren richtig verstanden, gar nicht so schlimm oder negativ wirke wie sie manchmal dargestellt werde, sagt Philipp Kessler.

Die Veranstalter hoffen auf gutes Netzwerken in entspannter Atmosphäre. Matthias Kiechle, Geschäftsführer der Media Favoriten, eine Tochtergesellschaft des SÜDKURIER Medienhauses, wird Einblicke in die Organisation des Unternehmens bieten. Veranstaltungen und Inhalte auf hohem Niveau sei das Ziel der Treffen, sagt Kessler, der einige Zeit in der Gründermetropole Berlin verbracht hat: „Konstanz und einige andere Gebiete am See müssen noch stark aufholen in Sachen Gründerkultur. Da bringt es uns enorm weiter, von den Besten zu lernen.“

Die Teilnahme an der Startup Lounge Bodensee am Freitag, 11. November, 19 Uhr, in den Räumen des SÜDKURIER Medienhauses (Max-Stromeyer-Straße 178, Konstanz) ist kostenlos. Eine Anmeldung ist obligatorisch, und zwar unter: www.startuplounge-bodensee.de

Ihre Meinung ist uns wichtig
% SALE bei SÜDKURIER Inspirationen %
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz/Kreuzlingen
Konstanz
Allensbach/Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren