Gerhard Knäbel dürfte mit seiner Geschichte vielen jungen Menschen Mut machen. Nicht bloß, weil er es am Donnerstagabend auf den Stuhl zu Günther Jauch schafft und am Ende 8.000 Euro mitnimmt, sondern weil er etwas erreicht hat, das ihm sein damaliger Lehrer auf der Hauptschule nicht zutraute und sogar 100 Mark dagegen setzte.

Das könnte Sie auch interessieren

Der 36-Jährige absolvierte eine Ausbildung zum Tornado-Kampfpiloten – ein ambitioniertes Ziel, das nur wenige erreichen – und flog drei Jahre lang für die US Air Force, wie er dem Showmaster erklärte. Die Inspiration holte sich Knäbel von Schauspieler Tom Cruise aus dem 80er-Jahre- Klassiker „Top Gun“. Der frühere Wetteinsatz kommt zu seinem Gewinn, den der Kampfpilot natürlich in der Risikovariante erspielte, also noch oben drauf.