Das Modernisierungsprogramm sei im Jahr 2009 aufgelegt worden, werde aber erst ab kommendem Freitag mit dem Beginn der ersten Maßnahmen umgesetzt. Durch die lange Wartezeit seien die Baupreise eklatant gestiegen, heißt es in einer Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Zudem setze das Unternehmen mit dem Einbau von Aufzügen in der kleinen Unterführung und der Erhöhung der Bahnsteige lediglich ein Minimalprogramm um. "Das Bahnhofsmodernisierungsprogramm ist – zumindest was den Bahnhof Konstanz betrifft – eine verpasste Chance. Diese feiern wir nicht", betonte Ruff. Die Stadt beteiligt sich mit 1,5 Millionen Euro an den Gesamtkosten. Mitte 2021 soll der Bahnhof fertig saniert sein.