Eine Frau mit einem Hüftschaden schläft auf einer durchgelegenen Matratze, die ihr Schmerzen verursacht. Weil ihr nur 250 Euro im Monat zum Leben bleiben, hatte sie einen Neukauf immer aufgeschoben. Dank der Ines-und-Elly-Dahm-Stiftung des Deutschen Roten Kreuzes kann die Frau nun wieder schmerzfrei liegen. Ein Zuschuss ermöglichte den Kauf einer neuen Matratze.

Zuschuss zum Zahnersatz

In einem anderen Fall soll eine Alleinerziehende mit drei Kindern eine so hohe Zuzahlung für Zahnersatz leisten, dass es Jahre gebraucht hätte, bis sie diese vom sowieso schon extrem schmalen Familienbudget abgestottert hätte. Auch hier half die Dahm-Stiftung. Sie steht Frauen in Konstanz zur Seite, die in besondere Notlagen geraten sind.

Ludwig Kalpers gründete die Stiftung

Die Stiftung wurde durch eine Erbschaft von Ludwig Kalpers ans Deutsche Rote Kreuz aufgebaut. Er hatte in der eigenen Verwandtschaft erlebt, wie ein Schicksalsschlag eine Frau in große Not brachte. Wie vom Stifter gewollt, kommen für eine Unterstützung allein Frauen aus Konstanz in Frage. „Jeder Fall wird einzeln betrachtet. Darüber wird dann im Gremium abgestimmt“, sagt Uta Rausch vom Stiftungs-Vorstand.

In Bedrängnis durch Krankheit oder Gewalterfahrung

Rund 20 Anträge seien im Laufe des Jahres eingegangen, berichtet sie zusammen mit Nikola Ferling, der Vorsitzenden des Stiftungsrats. Manche Frauen seien durch Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Gewalterfahrung in Bedrängnis geraten. Oftmals schafften es Frauen, sich mit extrem geringen Einkünften über Wasser zu halten, bis sie unvorhergesehene Ausgaben in eine Exitenzkrise stürzten. Besonders schwer ins Gewicht fielen die hohen Mieten und Lebenshaltungskosten in Konstanz.

Das könnte Sie auch interessieren

Den Zahnersatz können sich viele nicht leisten

Beim Zahnersatz sollten Menschen mit extrem geringem Einkommen, trotz der Härtefall-Klausel, oftmals hohe Zuzahlungen leisten. Nikola Ferling wünscht sich eine Vereinfachung der sozialen Systeme und Handreichungen für Menschen, die sich darin nicht so leicht zurecht finden. Es gehe auch darum, diese zu ertüchtigen, alle wichtigen Informationen über mögliche Hilfen zusammen zu tragen.

Alle Folgen der Serie „Wir helfen mit“ finden Sie gesammelt auf dieser Seite.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €