Konstanz Der Winter kommt, die Technischen Betriebe Konstanz sind gerüstet

Um Konstanz, beispielsweise bei Litzelstetten, gab es bereits erste Schneeflocken zu bewundern – die es aber kaum bis zum noch recht warmen Boden schafften. Die Technischen Betriebe Konstanz sind bereit für die kalte Jahreszeit.

Mittlerweile wird es über Nacht empfindlich kalt, "und das ist die Voraussetzung dafür, dass der Schnee, wenn er denn kommt, liegen bleiben kann", wie Henry Rinklin, Abteilungsleiter Stadtreinigung bei den technischen Betrieben, erklärt. Morgens sind derzeit überfrierende Nässe und Reif zu beobachten, stellenweise auch Schneeregen.

"Das Lager im Bauhof ist voll, 380 Tonnen Salz und die notwendige Menge an Sole stehen bereit", erklärt Henry Rinklin. Sole ist eine wässrige Lösung von Salzen, die mindestens 14 Gramm gelöster Stoffe pro Kilogramm Wasser enthält. Mit dieser Sole wird das Trockensalz befeuchtet. "Damit erreichen wir einen geringeren Salzverbrauch und steigern die Effizienz, denn das nasse Salz bleibt dort liegen, wo es liegen bleiben soll", sagt Henry Rinklin. Der Winter kann kommen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (3)
    Jetzt kommentieren