Konstanz Bodenseewoche fasziniert Besucher mit Wassersport und Attraktionen an Land

Ob als Fahrgast auf einem Zuschauerschiff der Regatten, als Gesprächspartner von Teilnehmern oder Steuermann von Modellbooten - auf der Bodenseewoche spürt man die Faszination Wassersport am eigenen Leib.

Das maritime Flair am Konstanzer Hafen wird von den Besuchern der Internationalen Bodenseewoche in den höchsten Tönen gelobt. Traumhafte Segelschiffe und Yachten liegen am späten Nachmittag im Hafen und werden von den Passanten eingehend bestaunt. Tagsüber schnellen sie während der turbulenten Regatten über den Bodensee. Die Zuschauer an Land können die Manöver live miterleben, denn auf der Hafenstraße ist eine große Videoleinwand aufgebaut und Michael Kirz, seit fünf Jahren die Stimme der Bodenseewoche, versteht es lebhaft und allgemein verständlich das Geschehen zu moderieren. Sein Wissen, das er sich hart erarbeitet hat, scheint unerschöpflich: Er kennt die Geschichte von jedem Schiff und verblüfft manches Mal sogar die Eigner.

Nah dran am Sportgeschehen können die Besucher sein, wenn sie eine Rundfahrt auf dem Motorschiff "Gunzo" unternehmen. Schiffsführer Thomas Held, selbst ein begeisterter Segler, erklärt den Laien während der Fahrt Wissenswertes über Schiffe und Regatta. "Wir machen jedes Jahr eine Rundfahrt bei der Bodenseewoche. Das ganze Flair, die Atmosphäre – es ist einfach großartig", findet der Konstanzer Hermann Muffler, der mit seiner Frau Ingrid über die Reling hinweg das Regattageschehen im Blick hat. "Die Segler sind auch sehr zugänglich. Und die schönen Schiffe begeistern, auch wenn man sich selbst keines leisten kann", so Ingrid Muffler, während ihr Mann das nächste Segel-Manöver mit "wunderbar" und "ist das nicht herrlich, wenn die Schiffe so nah vorbeifahren" kommentiert.

Auch die vierjährige Marlene staunt und sagt zu ihren Großeltern Regina und Klaus Limberger aus Villingen-Schwenningen bestimmt: "Ich will mit jedem Schiff mitfahren!" Limbergers freuen sich über die Begeisterung des Kindes: "Die Bodenseewoche macht einfach Spaß." Und natürlich gehen sie noch die historischen Dampfboote bestaunen. Diese finden bei allen Generationen ebenso viele Liebhaber wie die neuesten Modelle. Die Besatzung der "Tide" lässt allerdings alle aufhorchen: Mittels Dampfkessel spielte sie gestern eine Melodie. Man hätte meinen können, es handle sich um ein Panflöten-Konzert.

An Land ist ebenfalls viel geboten: Kinder und Erwachsene können Modellboote fahren lassen, Feuerlöschboot oder Polizeiboot besichtigen, Ausstellungen besuchen und die Segler ansprechen. "Nur keine Hemmungen!", gibt Pressesprecherin Claudia Löwe die Losung aus. Die Segler sind kontaktfreudig und das große Festzelt – die IBW-Lounge – mit Terrasse auf der Mittelmole im Hafen steht allen Besuchern offen. Segeln sei mitnichten elitär, sondern ein Sport, für den man Kraft und Kondition benötige und der viel Spaß mache, stellt der Konstanzer Zimmermann Uwe Brieske fest. Er segelt auch: "Und ich bin ein ganz einfacher Mensch." Er ist ebenfalls begeistert von der Bodenseewoche, denn: "Es ist ein schönes Event. Alles ist offen und es gibt keine geschlossenen Türen." Ganz im Gegenteil. Spontane Schiffsbesichtigungen oder sogar ein kleiner Segelturn – bei der Internationalen Bodenseewoche ist (fast) nichts unmöglich.

Das Wochenend-Programm in Kürze

Präsentation von Einsatzbooten: 10 bis 12 Uhr: Polizeiboot Seepolizei Thurgau; 12 bis 14 Uhr Wasserschutzpolizei Konstanz; nur am Sonntag 14.30 bis 16.30 Uhr: Feuerlöschboot. Dieses bietet am Samstag ab 22.15 Uhr eine illuminierte Fontänenshow. Samstag, 12 bis 15 Uhr: Ausstellung „Bootsbau hautnah – Handwerk, Kraft und Leidenschaft“ (IBW-Lounge). 14 bis 15 Uhr: Präsentation der Dampfboote. Ab 18.45 Uhr: Rudersprintregatta Kreuzlinger Prolog. Ab 20 Uhr: Achter-Ruderregatta "3 Miles of Constance" (Massenstart am Konstanzer Trichter). Sonntag: ab 11 Uhr Wasserski-Show vor dem Stadtgarten.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Internationale Bodenseewoche: Für die Zeit vom 19. bis 22. Mai 2016 wird der Konstanzer Altstadthafen zum Treffpunkt für Segler, Ruderer, Motorboot- und Oldtimerfahrer. Hunderte Teilnehmer aus der ganzen Welt tragen dann ihre Wettkämpfe auf dem Wasser und zu Land aus.
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Konstanz
Kreis Konstanz
Konstanz
Überlingen
Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren