Die Ausgangslage ist eindeutig: Die Gemeinschaftsschule lag zum Schuljahr 2018/2019 mit 184 Anmeldungen wie auch zum kommenden Schuljahr 2019/20 mit 178 Anmeldungen über der Kapazität der beschlossenen Sechszügigkeit und musste Schüler vornehmlich