Am Sonntag gegen 0 Uhr hatte ein 63-jähriger Autofahrer mit seinem Fahrzeug-Anhänger in der Max-Stromeyer-Straße ein ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestelltes Wohnmobil gestreift. Hierdurch, so die Polizei in einer Pressemitteilung, entstand am Wohnmobil ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro und am Anhänger des Unfallverursachers ein Sachschaden von etwa 3000 Euro. Das Wohnmobil musste zur Eigentumssicherung abgeschleppt werden.