Konstanz Auch in Konstanz gibt es jetzt ein Mietradsystem. Ob das nötig ist, muss sich aber erst noch zeigen.

Ein eigenes Fahrrad hat in Konstanz eigentlich jeder, der eines braucht. Ist ein zusätzliches Mietrad-System also sinnvoll? Erst der Praxistest kann es zeigen, kommentiert Jörg-Peter Rau

Was lange währt, soll nun endlich gut werden. Schon vor einigen Jahren stand die Stadt Konstanz kurz davor, ein Fahrrad-Verleihsystem einzurichten. Als dann doch kein Zuschuss floss, verschwand das Projekt in der Schublade. Jetzt scheint der neue Anlauf, wenn auch mit Hindernissen, geglückt. Ob aber den roten Konrad-Rädern ein ähnlicher Erfolg beschieden sein wird wie den Lastenrädern, muss sich erst noch zeigen. Denn während das Lastenrad eine echte Lücke füllte, haben in Konstanz wohl alle, die eines benutzen wollen, ohnehin ein eigenes Fahrrad. Für sie ist die Konrad-Nutzung nur sinnvoll, wenn sie einmal eine Strecke ohne Rückweg fahren wollen.

Gut möglich also, dass vor allem Touristen die neuen roten Räder nutzen werden. Wären es Tagesbesucher, die damit vom Großparkplatz die letzte Meile ins Zentrum zurücklegten, wäre die Neuerung zweifellos ein verkehrspolitischer Erfolg. Ob aber Einkaufsgäste wirklich ihre neuen Sachen aufs Fahrrad laden und dann zu ihrem Auto zurückstrampeln wollen, ist höchst ungewiss. Allerdings zeigt die Erfahrung mit dem Transportrad oder auch anderen neuen Verkehrsmitteln: Oft schafft erst das Angebot die Nachfrage.

Für die Mobilität in Konstanz können die 150 roten Räder also eine Ergänzung sein. Sie werden allein das Verkehrsproblem nicht lösen, und die Investition ist politisch nur dann gerechtfertigt, wenn die Nutzung hoch ist. Das allerdings erfordert eine hohe Verfügbarkeit bestens gewarteter Räder an allen Stationen – und genau dies ist umso schwieriger zu gewährleisten, je größer die Nachfrage ist. Auch das hat der gelegentliche Frust mit den Lastenrädern gezeigt: Entscheidend ist allein der Praxistest.

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Die besten Themen