Heiligabend, früher Vormittag: Während sich die Konstanzer auf den Weg zu den letzten Einkäufen vor den Feiertagen machen, wundern sich einige über einen Helikopter, der über längere Zeit hinweg über den Stadtteilen Petershausen, Königsbau und Allmannsdorf schwebt. Schnell werden in den sozialen Netzwerken Fragen zu den Hintergründen des Vorfalls gestellt.

Keine Gefahr für die Bevölkerung 

Wie die Polizei am frühen Vormittag bestätigt, handelt es sich dabei um einen Einsatz zur Suche einer vermissten Person. Weil es sich nicht um eine öffentliche Fahndung vor einem kriminellen Hintergrund handele, werden Details über die Identität der oder des Vermissten zunächst nicht bekannt gegeben. Bestätigt wird lediglich, dass "eine Privatperson als vermisst gemeldet" werde. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe nicht.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Polizei Helikopter einsetzt, um bei der Suche nach Menschen die Einsatzkräfte am Boden zu unterstützen.