Drei Fahrzeuge fuhren auf ein Auto auf, das aus Richtung Radolfzell kommend, an der Baustellenampel zwischen Hegne und der Kreuzung Waldsiedlung bremste und anhielt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, wie Tatjana Deggelmann, Sprecherin des Polizeipräsidiums Konstanz, berichtet.

Der dichte Nebel an diesem Morgen sei nicht die Ursache des Unfalls gewesen. Es entstand ein Schaden von 20.000 Euro an allen vier Fahrzeugen. Ein Auto musste abgeschleppt werden.

Der Verkehr wurde örtlich Richtung Wollmatingen umgeleitet, gleichzeitig entstand ein Rückstau auf der B33. Die Strecke blieb bis 9.30 Uhr gesperrt, danach wurde die Fahrbahn wieder freigegeben.