Konstanz

Konstanz
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Es bleibt beim eingespielten Team: Oberbürgermeister Uli Burchardt (links) gratuliert seinem Stellvertreter Andreas Osner zur Wiederwahl im Amt des Bürgermeisters für Soziales, Kultur und Sport.
Konstanz Eine Stimme gibt den Ausschlag: Andreas Osner bleibt Bürgermeister von Konstanz
Knapper hätte das Ergebnis nicht ausfallen können: Bei der Wahl des Bürgermeisters für Soziales, Kultur und Sport entfielen 21 Stimmen auf den Amtsinhaber Andreas Osner, die Gegenkandidatin Diana Finkele scheiterte mit 20 Stimmen der insgesamt 41 Stimmberechtigten denkbar knapp.
Theater und Philharmonie "Strenger Lockdown, aber bitte durch alle Bereiche": Intendantinnen Karin Becker und Insa Pijanka fordern Gleichbehandlung
Aus für "Farm der Tiere" auf dem Münsterplatz, aber Hoffnung auf einen Openair-Sommer: Die Chefinnen des Theaters Konstanz und der Südwestdeutschen Philharmonie sprechen im Interview über die Situation an ihren Häusern.
Konstanz Straftat auf der Kino-Toilette: Missbrauchsfall wird vor dem Konstanzer Landgericht verhandelt
Obwohl klar ist, dass der heute 30 Jahre alte Mann die Taten begangen hat, wird sich an seinen Lebensumständen nichts ändern: Er wird in einer Einrichtung für geistig Behinderte betreut und darf nicht ohne Begleitung nach draußen, da seine emotionale und soziale Entwicklung der eines Zwei- bis Dreijährigen entspreche, so der Sachverständige vor Gericht.
Top-Themen
Kreis Konstanz Luca-App startet am Montag: Kontaktverfolgung funktioniert bald digital
An Montag soll die Luca-App auch im Landkreis Konstanz zum Einsatz kommen. Mit der App können sich Bürger in Restaurants, Museen oder Behörden digital einloggen. Das soll die Kontaktnachverfolgung während der Corona-Pandemie erleichtern. Aber es gibt auch Kritik an der digitalen Lösung.
Am Eingang des Konstanzer Rosgartenmuseums klebt schon der QR-Code für die Luca-App, den Besucher mit ihrem Handy scannen können. So sind sie dort registriert.
Konstanz Diana Finkele oder Andreas Osner: Wer wird ins Amt des Konstanzer Bürgermeisters für Soziales, Kultur und Sport gewählt?
Das Finale um das Amt des Bürgermeisters für Soziales, Kultur und Sport findet in Form eines Zweikampfs statt. Am Donnerstag, 22. April, entscheidet der Gemeinderat im Bodenseeforum in öffentlicher Sitzung darüber, ob Amtsinhaber Andreas Osner die Position für weitere acht Jahre ausüben kann, oder das Amt an Diana Finkele abgeben muss.
Konstanz Ab sofort werden Termine für die Gemeindeimpftage im Bodenseeforum vergeben
Konstanzerinnen und Konstanzer, die über 70 Jahre alt sind, sowie deren Lebenspartner können sich für das Impfwochenende im Bodenseeforum anmelden. Dieses findet vom Donnerstag, 29. April, bis Samstag, 1. Mai, statt. Die Stadt hat für das Wochenende 900 Impfdosen des Impfstoffs von BioNtech erhalten.
Konstanz „Wir haben die Chance, früher zu öffnen“, sagt der Konstanzer OB Burchardt vor dem Testwochenende
Oberbürgermeister Uli Burchardt ist sich im SÜDKURIER-Kurzinterview sicher: Das Testwochenende am Samstag, 24. April, und am Sonntag, 25. April, ist der erste Schritt, um Infektionsketten zu durchbrechen und damit weitere Corona-Infektionen zu verhindern. Zum mittelfristigen Ziel der Aktion erklärt er: „Nur mit sinkenden Inzidenz-Zahlen können wir uns auf den Weg zurück in die Normalität machen!“
Oberbürgermeister Uli Burchardt
Handball Paul Kaletsch spricht über seine Rückkehr an den Bodensee
Der ehemalige Torjäger des Handball-Zweitligisten HSG Konstanz erklärt im Interview die Gründe für seinen Wechsel zum HSC Kreuzlingen und sagt, dass er sich über ein Abschiedsspiel am Schänzle freuen würde.
Präsident Patrick Müller (rechts) freut sich über den Wechsel von Paul Kaletsch zum des HSC Kreuzlingen.
Konstanz Kostenfreie Tests an 13 Stationen in Konstanz: Die Stadt stemmt sich gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus
Mit kostenfreien Corona-Tests will sich Konstanz gegen die Kette der Ansteckungen stemmen. Am Samstag, 24. April, und am Sonntag, 25. April, stehen in der Stadt 13 große Stationen für Bürger bereit, in denen nach Anmeldung rund 20.000 Schnell- und Selbsttests am Tag möglich sind. Was ist das Ziel der Aktion? Vertreter der Stadt Konstanz haben dem SÜDKURIER diese und viele weitere Fragen rund um das Testwochenende beantwortet.
Oliver Luz von der IT der Stadt Konstanz (von links), Mandy Krüger von der Pressestelle und Manuela Leirer, das Organisationstalent vom Wahlamt gehören zum Planungsteam der Testtage. Hier hängen sie an der Wallguthalle, die am Wochenende zu eine der Teststationen wird, einen Plakat auf, das auf die Aktion hinweist. Mandy Krüger wird auch als Helferin vor Ort sein.
Konstanz Wegen Corona ist die neue Ausstellung in der Wessenberg-Galerie noch geschlossen: Wir zeigen, was hinter geschlossenen Türen hängt
In die abstrakte Malerei führten viele Wege. Aber welche? Die Konstanzer Wessenberg-Galerie hat einige erkundet.
Rudolf Stuckert: Badende, 1970
Bodenseekreis Das Geschäft der Sparkasse Bodensee boomt. Trotzdem verdient das regionale Bankunternehmen immer weniger Geld
Die Bilanz der Sparkasse Bodensee für 2020 fällt ernüchternd aus. Obwohl die Sparkasse die höchste Bilanzsumme ausweist und das höchste Kredit- und Einlagenvolumen seit ihrem Bestehen hat, sinkt der Ertrag erneut um 5 Millionen Euro.
Der Vorstand der Sparkasse Bodensee (von links): Franz Bühler, Vorsitzender Lothar Mayer und Christoph Müller.
Konstanz Die Mini-Bauermarkt-Variante: Wie Verbraucher auch außerhalb der Marktzeiten an regionale Lebensmittel kommen
Eva und Florian Ziegler haben mit „Hofliebe“ ihr eigenes Unternehmen gegründet. Sie bieten an Automaten Produkte von regionalen Erzeugern an und präsentieren ihren Kunden Qualitätslebensmittel.
Melanie Gessler (Mitte) stellte die Fläche in der Franz-Knapp-Passage zur Verfügung, sodass Florian Ziegler (links) einen seiner Hofliebe-Automaten aufstellen konnte. „Bauernmarkt Variante 2021“, schmunzelt Ziegler, denn die Automaten sind mit regionalen Qualitätsprodukten, darunter Fisch von Urs Riebel (rechts) bestückt.
Konstanz Kaum zu glauben: Noch immer wissen viele Menschen nicht, was sie im Fall eines positiven Corona-Tests machen sollten
Ein Arzt wundert sich: Viele Familien wissen nicht Bescheid, wie sie im Ernstfall handeln sollen. Das Gesundheitsamt sagt: Wir haben informiert.
Ein positiver Schnelltest – und dann? Viele Eltern sind unsicher.
Konstanz Warum steht dieses Haus leer? Eine Spurensuche im Konstanzer Renkenweg
Seit drei Jahren lebt niemand in dem terracottafarbenen Bau. Nachbarn und Bürgervereinigung vermuten Immobilienspekulationen. Und warum greift das Zweckentfremdungsverbot der Stadt Konstanz nicht?
Ortstermin.
Konstanz Der Wohnkomplex Laubenhof wird wohl erst im Sommer 2022 fertig: Unsere Drohnenaufnahmen zeigen den Baufortschritt
Das Quartier an der Laube in Konstanz sollte bereits dieses Jahr fertiggestellt sein, aber der Bau verzögert sich. Was sich getan hat, zeigen wir Ihnen mit Bildern und Videos aus der Luft.
Konstanz Konstanzer Unternehmer erschien entschuldigt nicht als Zeuge vor dem Amtsgericht – dafür sollte er ein Ordnungsgeld zahlen. Das Landgericht hob diese Strafe nun auf
Ein halbes Jahr nach einem Ladendiebstahl sollte Peter Kolb, der Geschäftsführer des beklauten Geschäftes, vor Gericht aussagen – obwohl er den Täter nicht gesehen hatte. Er entschuldigte sich für die Verhandlung wegen eines Geschäftstermines zur gleichen Zeit – und bekam ein Ordnungsgeld aufgebrummt, obwohl der Dieb bereits gestanden hatte. Die höhere Instanz widersprach der Amtsrichterin nun deutlich. Was sich wie eine Provinzposse anhört, beschäftigte im Endeffekt eine Menge Leute.
Peter Kolb freut sich, dass das Ordnungsgeld gegen ihn aufgehoben wurde.
Kreis Konstanz Ein Wirrwarr: Landkreis Konstanz nimmt Ausgangssperre zurück, Land erlässt sie im gleichen Augenblick wieder
Als am 15. April der Landkreis Konstanz drei Tage über der Sieben-Tages-Inzidenz von 150 liegt, erlässt der Landkreis eine Ausgangssperre. Nur fünf Tage später, tritt die neue Corona-Verordnung des Landes in Kraft. Jetzt gilt die Ausgangssperre in ganz Baden-Württemberg einheitlich bei einem Wert von 100.
Die Polizei kontrolliert in der Konstanzer Innenstadt die Ausgangssperre ab 21 Uhr.
Corona Ein Konstanzer Experte warnt vor mangelhaften Corona-Selbsttests – und erklärt, woran man ein gutes Produkt erkennt
Die wachsende Nachfrage nach Selbst- und Schnelltest auf Corona ruft auch kriminelle Anbieter auf den Plan. Der Konstanzer medizinische Sachverständige Roland Ballier, erklärt, mit welchen Tricks die Betrüger arbeiten – und wie man ihnen nicht auf den Leim geht.
Roland Ballier, Konstanzer Experte für Medizinprodukte, mit einem Schelltest. Manche der Produkte halten nicht, was sie versprechen.
Konstanz/Ibach Der ehemalige Fitness-Trainer von Alexej Nawalny ist über dessen Zustand besorgt. Der Konstanzer sagt aber auch: "Alexej ist ein Kämpfer"
Der gebürtige Schwarzwälder Björn Leber hat Kreml-Kritiker Alexej Nawalny von Oktober bis Dezember 2020 drei bis vier Mal die Woche trainiert und ihn nach dem Giftanschlag wieder fit gemacht. Damals war er über die körperlichen Fortschritte des Russen erstaunt. Nun verfolgt der Konstanzer Student aus der Ferne die Entwicklung dessen kritischen Gesundheitszustandes.
Da war die Welt noch in Ordnung: Ende 2020 hielt sich Alexej Nawalny (links), nachdem er im August Opfer eines Giftanschlag geworden war, zur Erholung in Deutschland auf. Währenddessen hielt er sich fit – mit Personal Trainer Björn Leber, der an der Universität Konstanz kurz vor seinem Bachelor-Abschluss steht.
Konstanz Die Welt retten, aber mit Genuss: Martina Vogl macht vor, wie das funktionieren kann
Einzelhändlerin und Gastronomin Martina Vogl hat ihr Speise- und Getränkeangebot auf bio und vegan umgestellt und leistet damit einen Beitrag zum Klimaschutz, womit sie beim WeltverbEsserer-Wettbewerb 2021 den zweiten Platz erreichte.
Mit ihrem veganisierten Zitronenkuchen hat Martina Vogl vom Voglhaus den zweiten Platz beim WeltverbEsserer-Wettbewerb gewonnen. Mittlerweile hat sie ihr gesamtes Speiseangebot auf vegan umgestellt.
Konstanz Das Beispiel Venedig zeigt, welche zerstörerischen Auswirkungen ein ausufernder Tourismus haben kann. Die Konstanzer Stadträte wollen das ihrer Stadt nicht antun
Aber ist der Vergleich berechtigt? Die Beschwörung von Schreckensbildern hat jedenfalls gewirkt und so kam es zu einer Grenzfestlegung für den Tourismus. Im Klartext: In Sachen Hotelbau geht in Konstanz so gut wie nichts mehr.
Tourismus als Vollkatastrophe. Aber drohen in Konstanz im Fall zusätzlicher Hotelansiedlungen vergleichbare Auswüchse des Tourismus wie in Venedig?
Konstanz Sportkleidung für Umweltbewusste? Ein Konstanzer will das über eine Crowdfunding-Kampagne und Investoren realisieren
Max Amling möchte Textilien für Sport und Freizeit nachhaltig produzieren. Erst einmal muss der Konstanzer, der bis zum Beginn der Corona-Pandemie in einem Fitnessstudio gearbeitet hat, dafür Geld sammeln.
In Sportkleidung am See, auf dem Pulli steht der Name seines Unternehmens: Max Amling will mit dem Modelabel Run ökologisch hochwertige Kleidung herstellen.
Konstanz Viele Fragen beim Testen in Kitas sind noch offen. Elternvertreter fordern: „Spuck-, Lolli- oder Lutschertests sind nasalen Abstrichen unbedingt vorzuziehen“
Ein Corona-Test auch für Krippenkinder: Das soll demnächst Realität werden, auch wenn viele Eltern sich nicht vorstellen können, wie das bei den Kleinsten umzusetzen sein soll. Tatsächlich ergeben sich auch bei den Verantwortlichen mehr Fragen als Antworten.
Diese Antigentests kommen derzeit an Konstanzer Schulen zum Einsatz. Ziel ist es, dass die Schüler sich unter Anleitung selbst testen.
Landkreis & Umgebung
Visual Story Wichtiger archäologischer Fund: Bereits vor 3500 Jahren gab es eine Siedlung, wo heute Wahlwies ist
Auf der Baufläche für ein neues Gewächshaus finden archäologische Ausgrabungen statt. Dort kamen Funde aus der Bronzezeit, Römerzeit und dem Dreißigjährigen Krieg zusammen. Die Funde aus der Bronzezeit sind die bisher ältesten Siedlungsnachweise in Wahlwies.

Joachim Kitzberger von Archaeotask zeigt den Querschnitt einer Grube, die in der Bronzezeit wohl eine Vorratsgrube gewesen ist, aber dann mit verschiedenen Dingen zugeschüttet worden sei. Dies sei einer der schönsten Funde.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Allensbach Im Allensbacher Testzentrum wird an drei Tagen der Woche im Akkord getestet – und am kreisweiten Testwochenende, an dem auch zusätzliche Stationen eingerichtet werden
Durch die Corona-Pandemie ist die Gemeinde Allensbach bislang vergleichsweise gut gekommen. „Wir haben es im Griff“, meinte Bürgermeister Stefan Friedrich im Gemeinderat in seinem Bericht zur aktuellen Corona-Lage. Es habe zwar keinen Monat ohne neue Infektionen gegeben, aber auch keine Hotspots. Bei den Infektionszahlen liege Allensbach in der Regel etwas unter dem Durchschnitt im Landkreis.
Das Corona-Testzentrum in der Allensbacher Torkel wird weiterhin von vielen Bürgern rege genutzt.
Kreis Konstanz Dem Coronavirus bald eine Nasenlänge voraus: Mit den kreisweiten Testtagen will der Landkreis Konstanz dem Virus ein „Bein stellen“
Vom 23. bis 25. April wird im Landkreis Konstanz getestet was das Zeug hält. 75.000 Tests sollen es bis Sonntagabend werden. Der Landkreis, die Städte und Gemeinden haben dafür ihre kostenlosen Testangebote aufgestockt. Wird das die Infektionsketten durchbrechen und das Virus zurückdrängen?
Falco Drießen (links) macht bei Daniel Varela einen Nasenabstrich, um ihn auf Corona zu testen. Drießen arbeitet ehrenamtlich im Testzentrum im Radolfzeller Milchwerk. Am Test-Wochenende richtet man sich in Radolfzell auf 7500 Testpersonen ein.
Kreis Konstanz Unterstützung für den ländlichen Raum – es winken bis zu 3,5 Millionen Euro
Einige Gemeinden im Landkreis Konstanz bewerben sich um Aufnahme in das Förderprogramm Leader. Damit sollen Projekte in der Landwirtschaft und zur Steigerung von nachhaltigem Tourismus gefördert werden.
Ein Beispiel für funktionierende Landwirtschaft mit Anziehungskraft: der Hofladen des Fuchshofs in Dingelsdorf. Mitarbeiterin Corinna Renz (links) berät Christina Leib-Kessler und Dieter Kessler aus Konstanz.