Laut Polizei kam es heute um 12.45 Uhr zu einem Vorfall in der Riedstraße am Wollmatinger Bahnhof.

Ein alkoholisierter 23-Jähriger hatte mit einer Glasflasche mehrfach auf eine Autoscheibe eingeschlagen. Die Polizei sprach von einem „Wutausbruch“ des Mannes.

Die 49-jährige Fahrerin des Autos hatte in der Haltebucht am Wollmatinger Bahnhof geparkt, um zu telefonieren.

Schnittverletzungen im Gesicht

Durch herunterfallende Splitter zog sich die 49-Jährige Schnittverletzungen im Gesicht zu und erlitt einen leichten Schock. Die Polizei wurde von einem Zeugen informiert.

Beim Eintreffen der Polizei habe der Mann flüchten wollen und stieg in einen heranfahrenden Linienbus ein. Der Busfahrer habe die Situation erkannt und hielt den 23-Jährigen fest.

Alkoholtest ergab 2,4 Promille

Der Mann wurde von den Beamten in Gewahrsam genommen. Der Alkoholtest ergab einen Blutwert von 2,4 Promille. Es besteht laut Polizei der Verdacht, dass der Mann, der der Polizei bereits bekannt ist, zusätzlich unter Drogeneinfluss stand.