Der Gewerbeverein Hohenfels hatte aufgrund der Pandemie die jährliche Generalversammlung verschoben, so wie es auch viele andere Vereine getan haben. Unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsvorschriften konnte sie jetzt in den Räumlichkeiten der Firma Paul Saum stattfinden.

Christian Rebholz von der Firma HR Infotainment und der Winkelrunde aus Meßkirch hielt einen Vortrag. Als Medien-Experte erklärte er die Bedeutung von mehreren Begriffen, die heutzutage in der Werbung von verschiedenen Medien genutzt werden. Da die Digitalisierung immer weiter voranschreite, sei es auch für die Gewerbetreibenden auf dem Land von Nutzen, wenn sie sich in der Terminologie auskennen würden. So wurden den Anwesenden Begriffe wie Markenkern und Markenführung näher gebracht.

Wie den Internetauftritt gestalten?

Desweiteren erläuterte Rebholz, dass in der Werbung für das Gewerbe der Vorteil der Expertise der Geschäftsführung hervorgehoben werden sollte. Es sollte auch genau überlegt sein, wie der Internetauftritt aussehen und wo dieser positioniert werden solle. An Beispielen zeigte Rebholz, wie dies am vorteilhaftesten gestaltet werden könne. Hierbei sei es besonders wichtig, sich zu überlegen, wer die Zielgruppe sei.

Auch die Pflege des Google-Auftritts sei äußerst wichtig, unterstrich Rebholz. Denn allein an welcher Stelle ein Eintrag neben den Mitbewerbern stehe, beeinflusse häufig die Entscheidung der Konsumenten. Er betonte, dass in der heutigen Zeit das Bauchgefühl allein nicht mehr reiche, um ein Gewerbe am profitablen Laufen zu halten. Eine gewisse Marktanalyse ist auch unumgänglich. Außerdem solle jeder Unternehmer die wichtigsten Kanäle für die Werbung kennen. Ganz wichtig sei auch eine persönliche Präsentation. Abschließend lud Rebholz alle Anwesenden, gelegentlich an der Winkelrunde beizuwohnen, um sich weiter über die diese Themen zu informieren.

Corona-Epidemie sorgt für viele Probleme

Paul Saum, der Vorsitzende des Gewerbevereins, dankte dem Referenten für seinen Vortrag, der von den Anwesenden mit viel Interesse verfolgt worden war. Er verlas anschließend den Jahresbericht über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, da sich die Schriftführerin Hanni Schweihofer krankheitsbedingt entschuldigt hatte. Hier wurde die Gewerbeschau besonders hervorgehoben, an der sich 20 Unternehmen beteiligten. Auch die Schwierigkeiten, die sich wegen der Corona-Pandemie für die hiesigen Unternehmen ergeben, blieben nicht unerwähnt.

Bürgermeister Florian Zindeler wies in seiner kurzen Ansprache auf die veränderten Herausforderungen an die Gewerbetreibenden in dieser Zeit hin. Auch lobte er das Engagement des Vereins und die gute Zusammenarbeit des Gewerbevereins mit der Gemeinde.

Einstimmige Wahl des gesamten Vorstandes

Nach der Entlastung des Vorstands standen Neuwahlen an. Der gesamte Vorstand wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig ohne Gegenkandidat in ihren Ämtern bestätigt.

Paul Saum dankte den Mitgliedern für ihr Vertrauen in dem Vorstand und betonte, dass in den Zeiten von Corona es besonders wichtig sei, auch in der Zukunft weiter Netzwerke auszubauen.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €