Die Vorplanung und die erste Kostenberechnung für den barrierefreien Umbau der Bushaltestellen in Hohenfels waren Thema in der jüngsten Gemeinderatssitzung. In Hohenfels sollen sieben Bushaltestellen umgebaut werden. Dabei handelt es sich um beidseitige Haltestellen in Liggersdorf an der Hohenfelshalle, in Mindersdorf an der Schule sowie in Kalkofen am Dorfplatz und eine einseitige in Selgetsweiler an der Landesstraße L 194. An diesen sieben Haltestellen wurde Ende Mai eine Drohnen-Befliegung zur Bestandsvermessung gemacht.

Jörg Volk von der beauftragten Firma Civil Around GmbH aus Eigeltingen erarbeitete daraufhin einen Vorplanungsentwurf mit einer ersten Kostenberechnung. Im Rat stellte er die Planung nun vor und beschrieb den weiteren Ablauf: Nach der Abstimmung mit der Verkehrsbehörde müssten diese Vorplanungen bis Ende Oktober beim Regierungspräsidium eingereicht werden.

Wie nun alles abläuft

Bei einem positiven Bescheid, der bis April 2021 zu erwarten sei, folge die Entwurfsplanung mit Details, wie schlussendlich ausgebaut werden solle. Darauf basiere die genauere Kostenberechnung. Ein Förderbescheid käme dann im April 2022, so dass die Ausschreibung für den Bau im Laufe des Jahres 2022 stattfinden könne.

Die Gemeindeverwaltung empfahl, mit dem Vorentwurf von 200.000 Euro den Antrag auf Förderung nach dem Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG) zu stellen und dann im folgenden Jahr die Feinplanung mit Ortsbegehung vorzunehmen. In der Zwischenzeit werde man Gespräche zum Grundstückserwerb führen. Der Beschluss erging einstimmig.

Das könnte Sie auch interessieren

Eine barrierefreie Gestaltung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ist eine von der Europäischen Union, der Bundesrepublik Deutschland und den 16 Bundesländern gleichermaßen verfolgte gesellschaftspolitische Aufgabe. Dabei wird angestrebt, bis zum 1. Januar 2022 für die in ihrer Mobilität eingeschränkten ÖPNV-Nutzer einen hindernisfreien Zugang zu schaffen.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.