Ein Thema, das vielen Eltern unter den Nägeln brennt, ist die Kinderbetreuung. Florian Zindeler, Bürgermeister von Hohenfels, erinnerte im Gemeinderat daran, dass die Schließung der Kindergärten von der Landesregierung angeordnet worden war. Momentan stehe im Raum, dass die Kitas ab spätestens Ende Juni wieder öffnen dürften.

Ab 27. April fand im Gemeindekindergarten eine Notbetreuung statt. Drei Wochen später konnten Gemeindeverwaltung und Einrichtungsleitung die nächsten Schritte planen, nachdem zwei Tage zuvor die Rechtsgrundlage dafür geschaffen worden war.

Rollierendes System für Ü-3-Kinder

Seit dem 25. Mai gibt es zwei Gruppen zur Notbetreuung sowie ein rollierendes System für Ü3-Kinder. Damit werde im Rahmen der Möglichkeiten ein Maximum zur Entlastung der Eltern angeboten, so Zindeler. Für die Pfingstferien seien nur zwei Betreuungs-Anfragen eingegangen, daher bleibe der Kindergarten dann geschlossen.

Einige Mitarbeitende gelten als Risikopersonal und können derzeit nicht am Kind eingesetzt werden. Sie bereiteten Informationen für die Eltern auf, arbeiteten die neue Konzeption aus und beschäftigten sich mit Aufräum- und Vorbereitungsarbeiten wie dem Schleifen und Streichen des Gartenhauses.

Arbeitsmediziner sollen Risiken einschätzen

Bei einer Teambesprechung betonten sie, auch sie würden gerne wieder mit den Kindern arbeiten. Arbeitsmedizinische Untersuchungen sollen helfen, das Risiko einzuschätzen. Man erwarte auch Handreichungen aus dem Kultusministerium, sagte Zindeler. Erstes Ziel sei, wieder zum regulären Betrieb zurückzukehren. Für die Sommerferien solle als zweites Ziel ein (Not-)Angebot für die Eltern und die jetzt am Kind arbeitenden Erzieherinnen entwickelt werden.

Das Risikopersonal werde im Juni einen Teil seines Urlaubs nehmen. Aber man müsse die Entwicklung abwarten, denn ohne Personal sei auch keine Betreuung möglich, so Zindeler. Für April und Mai wurden keine Kindergartengebühren eingezogen – nur für Notbetreuung wurden anteilige Gebühren berechnet.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.